Heroes Of Tomorrow wollen Viertelfinal Serie zurück nach Bayreuth holen

medi bayreuth am Dienstag Gast in Spiel 4 bei den EWE Baskets Oldenburg

Das Feuer im Team von medi bayreuth es brennt nach wie vor! Nach dem Heimsieg am Sonntag im dritten Playoff Viertelfinalspiel gegen die EWE Baskets Oldenburg hat die Mannschaft von Head Coach Raoul Korner am Dienstag Abend in Oldenburg nur ein Ziel vor Augen: Die Heroes Of Tomorrow wollen nach Siegen auf 2:2 ausgleichen und so die Serie nochmals nach Bayreuth zurück holen.

Voraussetzung dafür ist natürlich erst einmal ein Sieg in Spiel vier am Dienstag um 19 Uhr in der EWE Arena in Oldenburg. Im dritten Anlauf in dieser Saison soll das Unterfangen Auswärtssieg bei den Donnervögeln endlich gelingen.

Gerade einmal etwas mehr als zwei Tage liegen zwischen beiden Spielen und so stellt sich natürlich die Frage, welches der beiden Teams Spiel drei besser wegstecken kann und wieder topfrisch ins vierte Aufeinandertreffen gehen wird.

Erstmals in dieser Serie dürften die Niedersachsen ein wenig den Druck im Nacken spüren, denn sollte es dem Team um Center Brian Qvale in Spiel vier nicht gelingen, die Serie in eigener Halle zu beenden, steht erneut zwei Tage später nochmals der Gang in die Oberfrankenhalle auf dem Programm.

Das sagt Raoul Korner

„Wir haben im letzten Spiel über drei Viertel hinweg unser Vorhaben sehr gut umgesetzt und so den Grundstein zu einem wichtigen Sieg gelegt. Dennoch ist es Oldenburg oder besser gesagt Massenat am Ende noch gelungen, eine relativ einseitige Partie eng zu gestalten. Die schon unheimlich hohe Trefferquote von jenseits der 3er-Linie trägt Oldenburg bislang durch die Serie.

Ich sehe den Druck auf beide Mannschaften ziemlich gleich. Oldenburg weiß, dass wenn sie hier verlieren, die Serie zu kippen droht. Wir wissen, was wir schon vor dem letzten Spiel wussten. Aus diesem Grund glaube ich, dass beide Teams sehr fokussiert und mit sehr viel Intensität in diese Partie gehen werden.”

Public Viewing auf dem Herzogkeller

Wie schon beim ersten Auswärtsspiel im Playoff Viertelfinale gibt es auch diesmal die Möglichkeit, das Spiel der Heroes Of Tomorrow in Oldenburg gemeinsam auf Großbildleinwand zu verfolgen. Präsentiert von CSW und OVB öffnet der Herzogkeller fürs Public Viewing um 18 Uhr seine Pforten.

Teamvergleich in der Viertelfinal-Serie

medi bayreuth vs. EWE Baskets Oldenburg
90,3 Punkte 93,7
(96/186) 51,6% Feldwurfquote (104/193) 53,9%
(27/65) 41,5% 3er-Quote (37/73) 50,7%
(52/62) 83,9% Freiwurf-Quote (36/54) 66,7%
29,7  (19,3/10,3) Rebounds (def./off.) 30,3 (19,0/11,3)
14,0 Assists 19,0
7,0 Steals 5,3
12,0 Turnovers 11,7
19,7 Fouls 21,3
97,7 Effektivität 102,7

 

Der Spielplan für das Playoff-Viertelfinale   

Spiel #1    medi bayreuth vs. EWE Baskets Oldenburg              83:85

Spiel #2    EWE Baskets Oldenburg vs. medi bayreuth             102:90

Spiel #3    medi bayreuth vs. EWE Baskets Oldenburg              98:94

Spiel #4     Di., 16.05.2017 - 19:00 Uhr - EWE Arena

Spiel #5 *    Do., 18.05.2017 - 19:00 Uhr - Oberfrankenhalle

* falls notwendig       Oldenburg führt in der Serie mit 2:1

Live aus Oldenburg       

Auch das vierte Playoff-Viertelfinale zwischen medi bayreuth und den EWE Baskets Oldenburg wird in voller Länge und in HD-Qualität bei Telekom Basketball übertragen. Wer das Spiel im Radio verfolgen möchte, kann wie gewohnt Radio Mainwelle oder Radio Galaxy Bayreuth einschalten.

Fotos: Christian Haberkorn