Andreas Seiferth bleibt bei medi bayreuth!

Samstag, 19. März 2016 - 23:00

Der Kader des Basketball-Bundesligisten medi bayreuth für die kommende Saison wächst weiter: Nach Mannschaftskapitän Bastian Doreth hat nun auch Andreas Seiferth seinen Vertrag in Bayreuth verlängert. Der 2,09 Meter große Centerspieler unterzeichnete einen Zweijahresvertrag mit einer beidseitigen Ausstiegsklausel nach der kommenden Spielzeit. Erst Anfang Januar war der 26-jährige, gebürtige Berliner vom FC Bayern München nach Oberfranken gewechselt. Im Team der Heroes of Tomorrow bestritt er bislang neun Spiele, in denen er im Schnitt 12,0 Punkte sowie 5,7 Rebounds beisteuerte.  

Das sagen die Vertragspartner

medi bayreuth-Geschäftsführer Philipp Galewski: „Wir sind sehr stolz darauf, dass sich Andreas nach dieser kurzen Eingewöhnungszeit nun langfristig und so früh erneut für den Standort Bayreuth entschieden hat. Er ist sicherlich einer der wohl besten deutschen Centerspieler in der Basketball Bundesliga, der aber auch abseits des Feldes durch seine Art hervorragend zu uns passt. Die ganze Organisation profitiert von seiner überaus professionellen Einstellung und wir sehen in ihm ein wichtiges Puzzleteil für noch mehr Kontinuität und Identifikation. Gemeinsam mit Basti und Steve haben wir somit bereits jetzt eine sehr starke deutsche Achse, auf der sich für die kommende Saison bestens aufbauen lässt.  

medi-Centerspieler Andreas Seiferth: „Ich fühle mich schon seit langem hier in Bayreuth sowohl auf als auch neben dem Spielfeld sehr wohl. Schon allein aus diesem Grund war es für mich eine leichte Entscheidung, meinen Vertrag jetzt schon hier zu verlängern. Ich wollte nicht bis nach der Saison warten, um dann zu schauen, was an Angeboten alles vorliegt. Ich kam hier nach Bayreuth, um mehr zu spielen und auch mehr Verantwortung zu übernehmen. Ich spüre, dass mein Selbstvertrauen und meine Sicherheit auf dem Spielfeld wieder da sind, ähnlich wie damals in Trier. Das tut gut und jetzt möchte ich mithelfen, medi bayreuth immer mit dem Blick nach oben stetig zu verbessern, denn ich glaube, dass hier noch viel möglich ist."

Neben Andreas Seiferth und Bastian Doreth hat auch Steve Wachalski einen Vertrag bei medi bayreuth für die kommende Bundesliga-Saison.

Foto: Ochsenfoto.de

sam