Foto: Marcus Förster

4. Testspiel: HEROES OF TOMORROW zu Gast in Frankfurt

medi bayreuth tritt beim Ligakonkurrenten, den FRAPORT SKYLINERS an

Nachdem die HEROES OF TOMORROW am vergangen Donnerstag ihren ersten Erfolg in der Vorbereitung erkämpfen konnten, will man nun auch am Sonntag im vierten Vorbereitungsspiel bei den FRAPORT SKYLINERS einen weiteren positiven Entwicklungsschritt machen. Spielbeginn im Trainingscenter der Hessen ist um 18:00 Uhr.

Für die Skyliners stellt das Testspiel gegen medi bayreuth erst die zweite Bewährungsprobe ihrer Vorbereitung dar. Ihren ersten Test verloren die SKYLINERS gegen die BG Göttingen mit 76:83. Um die Fortschritte auf dem Parkett genau dokumentieren zu können, kommt es bereits am nächsten Donnerstag, 24. September, zum “Rückspiel” beider Teams in der Oberfrankenhalle.

Immer einen Schritt nach vorne

Für die HEROES OF TOMORROW steht nach wie vor der Ausgang der Partie nicht primär im Fokus. Wie Kapitän Bastian Doreth erklärte, war er zwar mit dem Ergebnis des letzten Testspiels zufrieden, aber es gäbe noch immer Aspekte, an denen man arbeiten müsse und diese gilt es Schritt für Schritt zu verbessern. Ob Head Coach Raoul Korner dabei auf den kompletten Kader zurückgreifen kann, bleibt abzuwarten. Zuletzt hatte man beim Test gegen Chemnitz Andreas Seiferth kurzfristig geschont.

Zurück zur alten Stärke

Nachdem die Hessen in der letzten Saison mit dem Abschneiden ihres Teams nicht zufrieden sein konnten, will man am Main zurück zu alter Stärke. Dafür wurden neben dem Isländer Jon Axel Gudmundsson, Konstantin Konga aus Ludwigsburg, Michael Kessens aus Vechta sowie die US-Amerikaner Rasheed Moore und Matt Mobley verpflichtet. 

Im Test am Sonntag gegen medi bayreuth werden die Frankfurter ersatzgeschwächt antreten müssen. Neben Richard Freudenberg, Konstantin Konga und Emmanuel Lecomte wird auch Neuzugang Matt Mobley voraussichtlich fehlen.

Zahlen und Fakten des letzten Spiels der FRAPORT SKYLINERS gegen die BG Göttingen:

  • Mit Len Schorrmann, Jordan Samare und Bruno Vrcic bekamen auch die Jugendspieler Zeit sich zu präsentieren. 

  • Zur Halbzeit lagen die SKYLINERS mit 37:31 in Front

  • Mit nur einem Punkt Vorsprung ging Göttingen ins letzte Viertel

  • Emmanuel Lecomote war mit 16 Punkte Topscorer der Partie

  • Michael Kessens holte mit 14 Rebounds die meisten Abpraller

  • Am Ende verloren die Hessen ihr erstes Testspiel mit 67:83

medi bayreuth facts:

So langsam wird es ernst für die HEROES OF TOMORROW. Am Freitag wurden die genauen Termine für den Magenta Sport BBL Pokal bekannt gegeben. Dabei trifft medi bayreuth in Weißenfels am Sonntag, den 18.10.2020, zunächst auf den Topfavoriten, den FC Bayern Basketball, ehe man fünf Tage später gegen die Hausherren antritt und schließlich das Pokal Quali-Turnier am 25.10.2020 gegen Crailsheim abschließt.

FRAPORT SKYLINERS facts: 

Traurige Nachrichten waren schon vor der Saison aus Frankfurt zu vernehmen. Niklas Kiel, der als großes Talent mit NBA - Ambitionen galt, musste mit nur 22 Jahren das Ende seiner Basketballkarriere bekannt geben. In einem BIG-Interview berichtete Niklas Kiel, dass er aufgrund einer Schädigung des Gleichgewichtsorgans nicht mehr in der Lage sei, seiner großen Leidenschaft nachzugehen.

Live dabei in Frankfurt

Obwohl in Frankfurt keine Fans in der Halle sein dürfen, muss niemand auf seine HEROES OF TOMORROW verzichten. Im Moment wird auf Frankfurter Seite noch an einem Live-Stream gearbeitet. Was auf jeden Fall hingegen klappen wird, ist die Live-Übertragung auf DUNK.FM. Wie immer berichtet das gemeinsame Portal von Radio Mainwelle und dem Nordbayerischen Kurier in voller Länge und gewohnt emotional von der Partie. Sendebeginn aus Frankfurt ist um 17:45 Uhr.