Foto: Marcus Förster

DSL-Leitung bei medi steht! Nach Doreth und Seiferth bleibt auch Nate Linhart

33-Jähriger unterschreibt für eine weitere Saison bei den HEROES OF TOMORROW

Nach Mannschaftskapitän Bastian Doreth und Andreas Seiferth hat medi Head Coach Raoul Korner einen weiteren Leistungsträger aus dem Team der Vorsaison in Bayreuth halten können. Neben den beiden deutschen Nationalspielern wird auch Nate Linhart in der kommenden Serie das lime-grüne Trikot der HEROES OF TOMORROW tragen. Der 201 Zentimeter große Flügelspieler nimmt seine insgesamt vierte Saison in Bayreuth in Angriff und bildet damit gemeinsam mit Bastian Doreth und Andreas Seiferth auch weiterhin die bewährte Achse im medi-Team. 

Neben Dererk Pardon, Matthew Tiby, Frank Bartley und Ryan Woolridge ist der 33-Jährige damit der fünfte US-Amerikaner im neuen medi-Team.

Das sagt Raoul Korner (Head Coach medi bayreuth):

“Nate ist ein Spieler, der Ruhe ins Spiel bringt und die Qualität besitzt, seine Mitspieler besser zu machen. Darüber hinaus ist er menschlich für jede Organisation ein Gewinn. Ich freue mich außerordentlich, dass es uns gelungen ist, Nate noch zumindest ein weiteres Jahr bei uns zu haben."

Profikarriere-Start in Österreich

Nach vier Jahren an der University of Akron im US-Bundesstaat Ohio startete Nate Linhart seine Profikarriere in Österreich bei den Fürstenfeld Panthers. Bereits ein Jahr später kehrte der Linkshänder zurück in seine Heimat, wo er in der G-League für die Erie BayHawks auf Korbjagd ging. Mit dem Farmteam der New Orleans Pelicans qualifizierte er sich für die Playoffs. Hier war allerdings bereits in der ersten Runde Schluss und man schied gegen die Austin Toros aus.

Erste Station in Deutschland war die TBB Trier

Im Anschluss wagte Nate erneut den Sprung nach Europa und wechselte in die Basketball Bundesliga zum TBB Trier. Mit dem Team von Head Coach Henrik Rödl gelang ihm an der Seite von Andreas Seiferth der Klassenerhalt und Nate entschied sich, eine weitere Spielzeit an der Mosel zu bleiben. Nun kam auch Bastian Doreth hinzu und die heutige medi-Achse hatte ihre Geburtsstunde. Die Wege dieses Trios trennten sich jedoch nach dieser Saison erneut. Während Andreas in Trier blieb und Bastian nach Quakenbrück zu den Artland Dragons wechselte, zog es Nate nach Italien, zu Reyer Venezia Mestre. Es folgten jeweils eine Saison in Israel bei Maccabi Tel Aviv sowie in Spanien bei CAI Saragossa.

Foto: Ochsenfoto.de

Raoul Korner führte das Trio wieder zusammen

2016 kehrte Nate Linhart in die Basketball Bundesliga an die Seite von Bastian Doreth und Andreas Seiferth zurück. Unter der Regie von Head Coach Raoul Korner, der selbst gerade erst nach Bayreuth gewechselt war, schloss man die Hauptrunde mit medi bayreuth auf Platz vier ab und erreichte nach 21 Jahren einmal wieder die Playoffs. Auch die Qualifikation für die Champions League wurde geschafft, weshalb der 33-Jährige eine weitere Saison in Bayreuth dranhängte. In der Spielzeit 2017/18 gelang erneut der Einzug in die BBL-Playoffs, zudem erreichte man in der BCL das Viertelfinale, Nate Linhart jedoch zog es ein weiteres Mal weiter. Über Belgien (Spirou Basket Charleroi) landete er Anfang Februar 2019 bei den Telekom Baskets Bonn, mit denen er die Saison im Playoff-Viertelfinale beendete.

Foto: Ochsenfoto.de

Vom Ersatzmann zur festen Größe

Nachdem Nate 2019 zunächst in Israel bei Hapoel Be’er Sheva unterschrieben hatte, holte ihn Raoul Korner im Oktober als zeitlich befristeten Ersatz für den verletzten Lucky Jones erneut zu medi bayreuth. An alter Wirkungsstätte fügte er sich nicht nur sofort perfekt ein, sondern verlieh dem Team an der Seite des nach Verletzung zurückgekehrten Andreas Seiferth große Stabilität und neues Selbstvertrauen. Waren die HEROES OF TOMORROW mit vier Niederlagen in die BBL-Saison gestartet, gelangen mit Linhart und Seiferth vier Siege aus den folgenden fünf Partien und man entschied sich, nicht zuletzt dank der tatkräftigen Unterstützung der medi-Fans, Nate Linhart bis Saisonende in Bayreuth zu halten.

Foto: Ochsenfoto.de

In seinen sechs Spielzeiten in der Basketball Bundesliga absolvierte Nate Linhart bisher 177 BBL-Spiele (89 davon für medi). Hinzu kommen im Trikot der HEROES OF TOMORROW vier Pokalspiele, 14 Einsätze im FIBA Europe Cup sowie 18 Spiele in der Basketball Champions League.

Team Saison 2020|21:

Coaches:     Head Coach Raoul Korner, Assistant Coach Lars Masell 

Spieler:     Bastian Doreth, Nico Wenzl, Philip Jalalpoor, Dererk Pardon, Matthew Tiby, Frank Bartley, Andreas Seiferth, Ryan Woolridge, Nate Linhart.