Fotos & Grafiken: Basketball Champions League

Frankreich, Spanien, Türkei - Wohin geht die Reise für medi bayreuth?

Heute werden die Spiele der “round of 16” in der Champions League ausgelost

Im schweizerischen Mies entscheidet sich heute, mit wem es medi bayreuth in der nächsten Runde in der Basketball Champions League zu tun bekommt. Im Haus des Basketballs werden am Vormittag die Partien der nächsten Runden ausgelost.

16 Teams warten auf ihren Gegner

Qualifiziert für die Playoffs haben sich die nach der Gruppenphase jeweils auf den ersten vier Positionen der vier Gruppen platzierten Teams.

Die 4 Lostöpfe

Für die Auslosung wird es vier Lostöpfe geben. In Lostopf 1 befinden sich die vier Gruppensieger (AS Monaco, Iberostar Tenerife, SIG Strasbourg, Besiktas Sompo Japan), in Lostopf 2 alle Zweitplatzierten (Pinar Karsiyaka, MHP RIESEN Ludwigsburg, Banvit, CEZ Nymburk), in Topf 3 die Tabellendritten (EWE Baskets Oldenburg, POAK, AEK, Nanterre 92) und in Topf 4 die Viertplatzierten (UCAM Murcia, Neptunas Klaipeda, medi bayreuth, Stelmet Zielona Gora).

Zunächst bekommen die Drittplatzierten einen Zweitplatzierten zugelost, danach die Gruppenvierten einen Gruppensieger. Teams, die schon in der Gruppenphase gegeneinander gespielt haben, können hier nicht erneut aufeinander treffen. Begegnungen von Teams aus dem gleichen Land sind möglich.

Die nach der Gruppenphase besser klassierte Mannschaft darf zunächst auswärts antreten. Die Hinspiele werden am 6./7. März ausgetragen. Die Rückspiele finden am 13./14. März statt.

Die möglichen Gegner der Heroes Of Tomorrow

Für das Team von Head Coach Raoul Korner, das die Gruppe C als Vierter abgeschlossen hat, kommen somit die Gruppensieger der Gruppen A, B und D als potentielle Gegner in Frage, das sind der AS Monaco (Frankreich), Iberostar Teneriffa (Spanien) oder Besiktas Istanbul (Türkei).

Nach der Auslosung der “round of 16” werden auch die möglichen Partien für das Viertelfinale der Playoffs in der Basketball Champions League ausgelost.

Die Auslosung kann live auf der medi Facebook-Seite mitverfolgt werden.