Foto: Daniel Löb

HEROES OF TOMORROW bezahlen historischen Derbysieg in Bamberg teuer

medi-Center Hassan Martin fällt mit einer Fußverletzung längere Zeit aus

So großartig das Gefühl im Lager der HEROES OF TOMORROW nach dem Derbysieg am 14. Spieltag in der easyCredit Basketball Bundesliga beim neunmaligen deutschen Meister Brose Bamberg am Tag darauf auch noch immer ist, so bitter ist die Nachricht über den aktuellen Gesundheitszustand von medi Center Hassan Martin.

Bereits nach einer Minute und 53 Sekunden musste der 23-Jährige das Spielfeld im Oberfrankenderby mit einer schmerzhaften Fussverletzung verlassen. Die Untersuchungen durch den Mannschaftsarzt der HEROES OF TOMORROW, Dr. Holger Eggers, ergaben, dass man von einer mehrwöchigen Pause für den US-Amerikaner ausgehen muss.

medi Head Coach Raoul Korner hat demzufolge bereits begonnen, sich nach einem Ersatz umzuschauen. Die Aufgabe, seinen Topscorer, -shotblocker und auch -rebounder im Team ersetzen zu müssen, bezeichnete der Cheftrainer als Herkules-Aufgabe. Es gelte nun den Spielermarkt nach verfügbaren sowie finanzierbaren Alternativen zu durchsuchen, um im Hinblick auf den weiteren Saisonverlauf die entstandene Lücke schnellstmöglich schließen zu können.

Im bisherigen Saisonverlauf erzielte Hassan Martin im Schnitt 13,8 Punkte, 2,3 geblockte Würfe und holte 6,3 Rebounds pro Partie für die HEROES OF TOMORROW.