Foto: Ulf Duda

HEROES OF TOMORROW im BBL-Pokal-Achtelfinale bei ALBA BERLIN

medi bayreuth klar in der Außenseiterrolle beim Vizemeister

Nach dem erfolgreichen Start in die Basketball Bundesliga mit dem Auswärtssieg in Vechta sowie der Qualifikation für die Gruppenphase in der Basketball Champions League, starten die HEROES OF TOMORROW am Sonntag um 15 Uhr in den dritten Wettbewerb der neuen Saison.

Im neu gestalteten BBL-Pokal (ab dieser Saison mit 16 Teams) geht es für das Team von Head Coach Raoul Korner im Achtelfinale in die Bundeshauptstadt zum, wie der Österreicher ALBA BERLIN aktuell einschätzt, wohl stärksten Team der easyCredit Basketball Bundesliga. Dieses Urteil begründet sich neben den Eindrücken aus der Vorsaison auch auf die beiden ersten Auftritte der Berliner in dieser Saison, wo das Team von Trainer Aito neben Science City Jena (112:55) auch im EuroCup den türkischen Vizemeister Tofas Bursa souverän mit 107:91 in die Schranken weisen konnte.

Das sagt Raoul Korner:

“Zum jetztige Zeitpunkt sind sie mit Sicherheit das Maß aller Dinge. Wie schon in der Vorsaison verfügen sie über sehr große individuelle Qualität. Ihr Team hat sich auf drei Positionen verändert, wobei sie sich hier sogar noch verbessert haben. Dass sie in der Offensive bereits auf allen Zylindern laufen, haben sie ja schon gezeigt. Besonders eindrucksvoll und sehenswert war ihre Vorstellung zuletzt im EuroCup und es ist klar, dass für uns schon viel gut laufen muss, wenn wir die Sensation in Berlin schaffen wollen.

Wir sind in der doch recht komfortablen Rolle des Außenseiters. Nach wie vor sind wir mit unserem Team in der Findungsphase und so werden wir die Partie in Berlin dazu nutzen, um zu sehen, wo wir zum jetzigen Zeitpunkt stehen.”

Ins Detail mit Lars Masell - Die Key Players von ALBA BERLIN

#43 POWER FORWARD LUKE SIKMA

Der 29-Jährige ist das Herz und der Kopf von ALBA BERLIN. Der US-Amerikaner versteht es exzellent das Spiel seines Teams zu dirigieren, ohne sich selbst dabei aber in der Vordergrund zu drängen. Mit 202 Zentimetern Körpergröße ist er zudem ein sehr guter Werfer und Passgeber, den es für alle medi-Verteidiger gelten wird, stets vor sich zu halten.

#3 POINT GUARD PEYTON SIVA

Neben Luke Sikma ist er der Taktgeber im Spiel der Albatrosse. Der 27-jährige US-Amerikaner kann das Tempo seines Teams hervorragend variieren und ist auch selbst ein gefährlicher Scorer, der sowohl von außen werfen als auch blitzschnell zum Korb ziehen kann. 

#31 SMALL FORWARD ROKAS GIEDRAITIS

Der 26 Jahre alte Litauer ist neu im Team und ersetzt seinen Landsmann Gringonis. ALBA ist seine erste Station außerhalb seines Heimatlandes. Der 2,01-Meter-Mann ist ein exzellenter Werfer. Dank seiner sehr starken Cuts zum Korb versteht es der Litauer, sich frei zu laufen und sich so seine Würfe herauszuarbeiten.

Die Stärken von ALBA BERLIN:

“ALBA spielt in der Offensive sehr frei. Sie haben einen tollen Charakter als Mannschaft und zeigen großen Spielwitz. In der Verteidigung versuchen sie es immer wieder, den Gegner in Situationen zu locken, die sie dann mit Finesse zu ihrem Vorteil ausnutzen. Wenn du gegen sie schön spielen willst, wird es extrem schwer. Man muss ihnen physisch begegnen, ihr Spiel verlangsamen und sie immer vor sich halten, denn alle in ihrem Team können von der Dreierlinie werfen.”

Die Schwächen des Gegners:

“Natürlich fehlt ihnen Johannes Thiemann und Dennis Clifford, aber mit Clint Chapman haben sie einen Ersatzmann gefunden. Große Schwächen haben sie aber definitiv nicht in ihrem Team. Die wenigen Kleinen, die ich gefunden habe, werde ich hier jetzt aber nicht verraten.”

Live dabei in der Max-Schmeling-Halle

Das erste Spiel von medi bayreuth im neuen BBL-Pokal beginnt am Sonntag um 15:00 Uhr. Natürlich wird auch der Pokal für alle Daheimgebliebenen live mitzuverfolgen sein. Wie schon aus der Bundesliga gewohnt , wird künftig auch der Pokal-Wettbewerb bei Telekom Sport und Entertain ausgestrahlt.

Natürlich kann auch über DUNK.FM, dem gemeinsamen Portal von Radio Mainwelle und dem Nordbayerischen Kurier, die Partie aus der Bundeshauptstadt live und in voller Länge mitverfolgt werden. Die Übertragung hier beginnt um 14:50 Uhr.