Foto: Ochsenfoto

HEROES OF TOMORROW treten im zweiten Testspiel auswärts an

medi bayreuth am Donnerstag zu Gast bei Brose Bamberg

Bereits vier Tage nach dem ersten Test steht das Team von Head Coach Raoul Korner morgen Abend ab 18:00 Uhr vor der nächsten Bewährungsprobe. Diesmal sind die HEROES OF TOMORROW zu Gast beim Lokalrivalen Brose Bamberg. Beide Mannschaften haben bislang ein Testspiel absolviert - beide spielten dabei in eigener Halle und beide testeten gegen Ligakonkurrenten ratiopharm ulm. Auch der Spielausgang war für beide gleich, doch die Niederlage der HEROES OF TOMORROW (95:97) fiel bei weitem nicht so deutlich aus, wie die der Bamberger (69:90). 

Fokus über 40 Minuten ist das Ziel

Beim Testspiel gegen Bamberg geht es dem medi-Cheftrainer vor allem darum, dass man als Team weiter zusammenwächst und die Dinge umsetzt, die in den Trainingseinheiten thematisiert wurden. Natürlich will man auch an die guten Ansätze vom letzten Testspiel gegen ratiopharm ulm anknüpfen, denn gänzlich unzufrieden war der Österreicher keinesfalls mit der Leistung seiner Burschen. Jedoch wird es ihm vor allem darum gehen, die Konzentration über einen längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten, um so mehr Konstanz in das Spiel zu bringen, was einer seiner Hauptkritikpunkte im ersten Testspiel war.

Neustart in Bamberg

In Bamberg hat man erneut den vielzitierten “Reset-Knopf” betätigt und nahezu alles ausgetauscht, was möglich war. Elias Harris, Louis Olinde, Paris Lee, Assem Marei, Tre McLean, Nelson Weidemann, Retin Obasohan, Jordan Crawford, Kameron und auch Bryce Taylor sind ebenso nicht mehr bei Brose, wie auch Trainer Roel Moors. 

Aus Göttingen holte man Head Coach Johan Roijakkers, der nun um die verbliebenen Moritz Plescher, Mateo Seric und Christian Sengfelder mit den acht Neuzugängen Norense Odiase (USA), David Kravish (USA), Michele Vitali (ITA), Chase Fieler (USA), Tyler Larson (USA), Kenneth Ogbe (GER), Bennet Hundt (GER) und Dominic Lockhart (GER) Deutschlands Basketballherz wieder laut zum Schlagen bringen sollen.

Zahlen und Fakten des letzten Spiels von Brose Bamberg gegen ratiopharm ulm:

  • Zur Halbzeit lagen die Domstädter mit nur fünf Punkten (35:40) hinten

  • Bamberg verlor das dritte Viertel deutlich mit 15:29

  • Erst nach fünf gespielten Minuten erzielte man die ersten Punkte im dritten Abschnitt

  • Topscorer auf Bamberger Seite war Chase Fieler mit 15 Punkten

  • Am Ende verlor das Team von Head Coach Johan Roijakkers sein erstes Testspiel mit 69:90

medi fact: 

Am Donnerstag kommt es in Bamberg zum Wiedersehen mit einem alten Bekannten. Philipp Galewski, der von Juli 2014 bis Anfang 2018 bei medi bayreuth als Geschäftsführer fungierte, bekleidet nun seit Juli 2020 den Posten des Geschäftsführers bei der Brose Basketball GmbH.

Brose Bamberg fact: 

Bereits vor dem Qualifikationsturnier um den MagentaSport BBL Pokal starten die Jungs von Head Coach Johan Roijakkers in die neue Saison. Als einziges deutsches Team treffen die Domstädter in Gruppe D der Basketball Champions League auf AEK Athen, Hapoel Holon, Pinar Karsiyaka, RETAbet Bilbao, Cholet Basket, Fortitudo Bologna und einen weiteren Qualifikanten, welcher am 14. Oktober zum Auftakt in Bamberg zu Gast sein wird.

Live dabei gegen Bamberg

Live dabei, obwohl nicht vor Ort lautet am Donnerstag erneut die Devise.

Dank des gemeinsamen Portals des Nordbayerischen Kuriers und Radio Mainwelle - DUNK.FM - können alle Interessierte beim Spiel der HEROES OF TOMORROW in der Hauptsmoorhalle dabei sein. Die Übertragung beginnt um 17:50 Uhr.