Fotos: Ochsenfoto

HEROES OF TOMORROW verabschieden Publikumsliebling Steve Wachalski

Testspiel gegen die MLP Academics Heidelberg geht mit 80:79 knapp an medi

Knapp einen Monat vor Beginn der neuen Saison in der easyCredit Basketball Bundesliga haben die HEROES OF TOMORROW ihr zweites Testspiel in der Oberfrankenhölle gewonnen. Gegen die MLP Academics aus Heidelberg siegte medi bayreuth vor 718 Zuschauern am ENde hauchdünn mit 80:79 (46:51).

Im Fokus der Partie stand allerdings die Verabschiedung des langjährigen Publikumslieblings, Steve Wachalski, für den das Testspiel zwischen medi und den MLP Academics das Ende seiner Basketballkarriere in Bayreuth markierte.

Danke für alles, Steeeeve! Du wirst uns sehr fehlen!

Das sagt Raoul Korner (Head Coach medi bayreuth):

„Ich freue mich sehr, dass Steve heute eine würdige Verabschiedung bekommen hat. Er wird in Bayreuth immer ein gern gesehener Gast sein.

Zum Spiel: Defensiv war die erste Halbzeit kompletter Mist – um es diplomatischer auszudrücken: „ausbaufähig“. Danach konnten wir uns etwas steigern. James hat seine Crunchtime–Fähigkeiten einmal mehr unter Beweis gestellt. Alles in allem haben wir noch jede Menge Arbeit vor uns!“

medi bayreuth vs. MLP Academics Heidelberg 80:79 (27:32 - 19:18 - 13:18 - 21:11)

medi bayreuth: Wenzl, ROBINSON 22, Feneberg, WOODARD 6, Doreth 0, Krug 2 Meisner 14, ALFORD 22, RAFFINGTON 8, BRUINSMA 4, Pryszcz, Grüttner Bacoul 2.

MLP Academics Heidelberg: WÜRZNER 0, KILGORE 5, Schmitt 2, ELY 19, Wachalski 5, Teichmann 12, HEYDEN 13, Jelks 9, EBERHARD 14.

Der Ausblick:

Schon am Samstag, 31. August, steht der nächste Test für die HEROES OF TOMORROW auf dem Programm. Dann gastiert mit den Kapfenberg Bulls der amtierende österreichische Meister und Pokalsieger in der Oberfrankenhölle. 

medi Head Coach Raoul Korner trifft dabei auf seinen Trainervorgänger der österreichischen Nationalmannschaft, Mike Coffin. Spielbeginn ist bereits um 16:30 Uhr.