JBBL-Team der TenneT young heroes startet in die Hauptrunde

Regionalliga-Team empfängt die BG Leitershofen/Stadtbergen

 

Regionalliga Südost - Sa. 18.02.17 / 17:30 Uhr

TenneT young heroes vs. BG Leitershofen/Stadtbergen

Nur noch minimal sind die Chancen auf den Klassenerhalt in der Basketball Regionalliga Südost sind für die TenneT young heroes. Will das Team um Trainer Darko Mihajlovic diese winzige Möglichkeit aber weiterhin am Leben halten, muss am Samstag im Heimspiel gegen die auf Tabellenposition 14 platzierte BG Leitershofen/Stadtbergen auf alle Fälle ein Erfolgserlebnis her.

Die Schwaben kommen allerdings mit breiter Brust nach Bayreuth, konnten sie am letzten Spieltag mit einem 97:80 Heimsieg ihren bereits sechsten Saisonerfolg feiern. Das Hinspiel am 7. Spieltag gewann die BG mit 80:69, nachdem die TenneT young heroes das erste Viertel damals komplett verschlafen hatten (9:32).

Spielbeginn im Bayreuther Sportzentrum ist am Samstag um 17:30 Uhr.

 

Jugend Basketball Bundesliga - So. 19.02.17 / 12:30 Uhr

TenneT young heroes vs. MTV Kronberg

Erstmals seit sieben Jahren starten die TenneT young heroes an diesem Wochenende in die Hauptrunde in der Jugend Basketball Bundesliga. Nach dem erfolgreichen Abschneiden in der Vorrunde auf Tabellenposition drei, geht es nun im ersten Spiel in der “zweiten Runde” gegen die Mannschaft des MTV Kronberg. Die Hessen hatten in der Gruppe Mitte West punktgleich mit Titelverteidiger Eintracht Frankfurt den zweiten Platz der Vorrundengruppe belegte. Spielbeginn in der Oberfrankenhalle ist am Sonntag um 12:30 Uhr.

 

Nachwuchs Basketball Bundesliga - So. 19.02.17 / 15:00 Uhr

IBA München vs. TenneT young heroes

Auswärts sind an diesem Wochenende die TenneT young heroes in der Nachwuchs Basketball Bundesliga gefragt. Am 14. Spieltag gastiert das Team von Trainer Marcel Schröder in der Landeshauptstadt bei IBA München. Das Team der Internationalen Basketball Akademie ist mit nur zwei Saisonniederlagen aktuell Tabellenführer. Im Hinspiel in Bayreuth hatten die Münchner aber gehörige Probleme und mussten sich um ihren damalige Topscorer Dimitrije MRDA (22 Punkten, elf Rebounds) mächtig strecken. Beim 61:69 in Bayreuth waren Moritz Trieb mit 22 und Cedric Kral 14 Punkten damals die besten Werfer auf Seiten der TenneT young heroes. Spielbeginn in der Morawitzkyhalle in München ist am Sonntag um 15 Uhr.