Main oder Rhein! medi muss noch bis 11. Januar auf seinen Gegner warten

Heroes Of Tomorrow gastieren in der Pokal-Quali entweder in Bonn oder Frankfurt

Im Qualifikationsspiel um die Teilnahme am easyCredit TOP FOUR muss medi bayreuth in diesem Jahr auswärts antreten. Wohin die Reise des Teams von Head Coach Raoul Korner am 20./21. Januar jedoch gehen wird, steht noch nicht definitiv fest.

Wie die Auslosung in der Halbzeitpause der Partie zwischen Meister Brose Bamberg und ratiopharm ulm am Abend ergab, werden es die Heroes Of Tomorrow im Pokalqualifikationsspiel entweder mit den FRAPORT SKYLINERS oder den Telekom Baskets Bonn zu tun bekommen.

Nach dem Sieg der Rheinländer in Frankfurt, haben die Bonner mit einem Sieg am 11. Januar im Heimspiel gegen Bremerhaven noch die Möglichkeit, in der Pokaltabelle nach Siegen mit Frankfurt gleichzuziehen. Dann würde der direkte Vergleich für Bonn sprechen und medi bayreuth hätte so im Telekom Dome in Bonn anzutreten. Bei einer Bonner Niederlage gegen Bremerhaven ginge es für das Team von Head Coach Raoul Korner nach Frankfurt.

Hier die drei gelosten Pokal-Qualifikationsspiele im Überblick:

FC Bayern München vs. Brose Bamberg

FRAPORT SKYLINERS / Telekom Baskets Bonn vs. medi bayreuth

ALBA BERLIN vs. MHP RIESEN Ludwigsburg

Die drei Gewinner der Qualifikationspartien komplettieren das Teilnehmerfeld für das easyCredit TOP FOUR, das in diesem Jahr am 17./18. Februar in der ratiopharm arena in Ulm stattfinden wird. Ausrichter ratiopharm ulm ist als Gastgeber automatisch für das TOP FOUR gesetzt.