Foto: Andreas Bez

medi bayreuth im neuen Weihnachtstrikot gegen den MBC

HEROES OF TOMORROW wollen Siegesserie auch gegen Wölfe fortführen

In neuem Outfit startet medi bayreuth nach der zweiwöchigen Länderspielpause am Samstag in den 10. Spieltag in der easyCredit Basketball Bundesliga. Das in der Vorweihnachtszeit bei den HEROES OF TOMORROW ja bereits zur Tradition gewordene x-mas-Trikot kommt übermorgen ab 20:30 Uhr im Heimspiel gegen den Mitteldeutschen BC erstmals in diesem Jahr zum Einsatz.

Es ist die insgesamt fünfte Auflage des in Zusammenarbeit mit der Werbeagentur GMK gestalteten Trikots, das dem Team von Head Coach Raoul Korner den nötigen Rückenwind verleihen soll, um die aktuelle Siegesserie von zuletzt sechs Siegen in Serie weiter fortzusetzen.

Das Heimspiel gegen den Mitteldeutschen BC könnte man bei einem bloßen Blick auf die Tabelle für medi bayreuth als eine Pflichtaufgabe bezeichnen, zumal die Gäste aus Sachsen-Anhalt im Moment mit nur einem Sieg aus den ersten acht Spielen auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen.

Der Coaching Staff von medi warnt jedoch eindringlich davor, die Wölfe auf die leichte Schulter zu nehmen. Mit Jovan Novak und Tremmell Darden haben sich die Weißenfelser während der laufenden Serie zwei Neue ins Team geholt, die Head Coach Aleksandar Scepanovic während des FIBA-Breaks sicherlich besser ins Spiel seines Teams integrieren konnte.

Das sagt Head Coach Raoul Korner:

„Wir haben in der Pre-Season ja schon einmal sehr schlecht gegen den MBC ausgesehen. Damals hatten drei Spieler auf deren Seite gefehlt, die am Samstag dabei sein werden. Insofern sollte uns allen bewusst sein, wie schwer diese Aufgabe werden wird.

Sie haben eine sehr tief besetzte Mannschaft mit potenziellen Scorern auf allen Positionen und sind ein gefährliches Team, auch wenn es der Tabellenstand aktuell nicht ausdrückt.

Das Rebounding wird in diesem Spiel sicherlich ein wichtiger Faktor sein. Genau das war ja bislang nicht unsere größte Stärke, um es einmal vorsichtig auszudrücken und aus diesem Grund sind wir exakt diese Thematik in den letzten Tagen auch gezielt angegangen und ich hoffe, dass wir hier auch eine Verbesserung im Spiel hinbekommen.”

Ins Detail mit Lars Masell: Die Key Players des MBC

#0 SHOOTING GUARD LEE MOORE

Der 23-Jährige ist eine Scorer, der vor allem mit Geschwindigkeit zum Korb kommend extrem gefährlich ist. Die 14,8 Punkte pro Partie des US-Amerikaners sind Bestwert im Team der Wölfe. Mit durchschnittlich 32:24 Minuten steht der 1,93 Meter große Guard die meiste Zeit auf dem Parkett und steuert bei einer Effektivität von 14,8 starke 5,8 Rebounds und 2,3 Assists bei.

#12 POINT GUARD TREVOR RELEFORD

Wie auch sein Teamkollege Moore, ist der 24-jährige Releford ein starker Offensivspieler. 13,3 Punkte erzielt der 1,83 Meter große und 87 Kilogramm schwere US-Amerikaner in knapp 32 Minuten Einsatzzeit. Seine 4,9 Assists pro Partie sind ebenso spitze wie seine Effektivität von 14,9. Auf der anderen Seite erlaubt sich der Aufbauspieler jedoch auch knapp drei Ballverluste pro Partie.

#2 POWER FORWARD JAMES FARR

Hinter Hassan Martin (3,0) ist der 26-Jährige mit einem Durchschnittswert von 1,4 die Nummer zwei in der easyCredit BBL bei den geblockten Würfen. Mit seinen 2,08 Metern Körpergröße ist er stark beim Rebound (6,0 im Schnitt) und steuert bei einer Effektivität von 13,1 pro Spiel durchschnittlich 12,4 Punkte bei. Auch aus der Distanz ist Farr durchaus ernst zu nehmen: fünf seiner bislang 13 Dreierversuche fanden den Weg in den gegnerischen Korb.

Fotos: MBC

Die Stärken des Mitteldeutschen BC:

“Mit Tremmell Darden und Jovan Novak haben sie zwei Spieler im Team, die erst seit zwei beziehungsweise vier Spielen neu dabei sind und ihnen jetzt natürlich viel mehr Tiefe geben. Insgesamt sind sie ein Team mit Scorern auf allen Positionen und Stärken im Pick & Roll-Spiel. Auch wenn sie mit einer Quote von nur 28,9 Prozent auf dem letzten Platz der BBL-Team-Statistik bei den Dreiern stehen, können alle auf dem Feld von jenseits der 6,75-Meter-Linie werfen. Die Statistik ist bei der Analyse der Wölfe insgesamt sehr trügerisch. Mit 74,3 Punkten und nur 15,6 Assists pro Partie sind sie zwar ebenfalls jeweils Schlusslicht in der BBL, aber das entspricht nicht ihrem Potenzial. Ganz entscheidend wird das Rebound-Duell gegen den MBC sein.”

Live dabei in der Oberfrankenhalle:

Das Interesse am Spiel der HEROES OF TOMORROW gegen die Wölfe ist groß und es sind nur noch wenige Sitzplätze in der Oberfrankenhalle unter tickets.medi-bayreuth.de verfügbar. Es scheint also durchaus möglich, dass es erstmals in dieser Saison eine ausverkaufte Oberfrankenhölle geben könnte.

Alle, die das Spiel nicht live vor Ort miterleben können, haben die Möglichkeit, die Partie live und in bester Qualität bei Telekom Sport im Stream oder bei Entertain anzuschauen.

Natürlich überträgt auch DUNK.FM das Match aus der Oberfrankenhalle live. Beginn der Sendung über das gemeinsame Fanportal von Radio Mainwelle und dem Nordbayerischen Kurier beginnt um 20:20 Uhr.