Wird heute Abend fehlen: De'Mon Brooks (Foto: Marcus Förster)

medi beginnt Champions League Saison gegen einen der Titelkandidaten

HEROES OF TOMORROW empfangen Besiktas Sompo Japan Istanbul

Starten wir mit einem kurzen Rückblick: Die Qualifikation für die Basketball Champions League in der Vorsaison war für medi bayreuth wie ein Märchen. Das Erreichen der BBL-Playoffs nach 21-jähriger Abstinenz hatte diesen Traum für die HEROES OF TOMORROW Wirklichkeit werden lassen und das Team letztlich in diesem Wettbewerb sensationell bis in die Runde der letzten acht Mannschaften geführt.

Und jetzt ausgeträumt? Von wegen! Heute Abend um 20:00 Uhr geht das Abenteuer Champions League für medi bayreuth in ein weiteres Kapitel. Zum Auftakt der neuen Saison bekommen es Bastian Doreth & Co. dabei gleich mit einem der Titelkandidaten zu tun. Gast in der Oberfrankenhalle ist mit Besiktas Sompo Japan das Team, welches man im Playoff-Achtelfinale der vergangenen BCL-Saison eliminieren konnte.

Im Vergleich zum Vorjahr hat sich jedoch viel getan im Team der Türken. Leistungsträger wie Clark, Strawberry, Lalanne oder auch Kyle Weems haben den Club ebenso wie Chef-Trainer Ufuk Sarica verlassen. Letzterer wurde durch Trainer-Legende Dusko Ivanovic ersetzt. Die Titelgewinne des 61-jährigen Montenegriners hier aufzuführen, würde zweifelsohne den Rahmen sprengen.

Mit ihm an der Spitze wollen die Türken nun einen neuen Angriff auf die eine Million Euro Preisgeld für den Gewinn der Champions League unternehmen.

Wie auch in den letztjährigen Playoffs rechnet man sich im Lager der HEROES OF TOMORROW natürlich auch heute eine Außenseiterchance aus. Man wird sehen, was mit der von vielen Teams gefürchteten Stimmung in der Oberfrankenhalle möglich sein wird.

Aufgrund verschärfter Sicherheitskontrollen ist heute bereits um 18:30 Uhr Einlass. Der Übergang hinter der großen Anzeigetafel ist in diesem Spiel als Stehplatzbereich gesperrt.

Das sagt Head Coach Raoul Korner:

“Besiktas ist aktuell noch sehr schwer einzuschätzen. Sie haben erst ein Pflichtspiel absolviert und zwar am Wochenende gegen Fenerbahçe, wo sie sich vom Ergebnis her sehr gut geschlagen haben.

Von Besiktas kennt man natürlich hohe individuelle Qualität, was auch in diesem Jahr nicht anders ist. Mit Head Coach Dusko Ivanovic haben sie einen Trainer geholt, der die Aufgabe hat, ein Team zu formen, das den hohen Ansprüchen gerecht wird, welche sicherlich nicht lauten, gegen medi bayreuth in der Champions League auszuscheiden so wie letzte Saison.

Unterschätzen werden sie uns nicht mehr. Das ist sicher! Wir haben uns einen Namen erspielt und sicherlich werden die einheimischen Spieler von Besiktas mit dem Blick auf letzte Saison den ein oder anderen Revanche gedanken mit nach Bayreuth bringen.

Besiktas ist ein hoch kalibriges Team, das die Champions League gewinnen will. Mit diesem Ziel haben sie, bei der Trainerposition beginnend, alles dementsprechend justiert.

Bei De’Mon gehe ich nicht davon aus, dass er spielen wird. Ich werde noch einmal mit den Ärzten sprechen, aber selbst wenn es nur noch ein minimales Restrisiko gibt, wird er auf keinen Fall spielen.”

Ins Detail mit Lars Masell - Die Key Players von Besiktas Sompo Japan

#22 SHOOTING GUARD KYLE GIBSON

Der 31 Jährige wurde in Los Angeles geboren und ist der Shooter im Team der Türken. Über die G-League sowie Stationen in Italien Belgien, Frankreich und zuletzt in Montenegro kam der 196 Zentimeter große US-Amerikaner zu Besiktas. Immer wieder sucht Gibson den Wurf, den ihm sein Team mit verschiedenen Plays auch herausspielt.

#26 CENTER IVAN BUVA

Auch der Kroate ist neu im Team von Head Coach Dusko Ivanovic. Der 2,08 Meter große Center ist physisch extrem stark. Mit seinen 113 Kilogramm ist er vor allem im Face-up sehr gut. Doch nicht nur direkt am Korb ist der 27-Jährige gefährlich. Auch von jenseits der Dreierlinie versteht es der Linkshänder zu scoren.

#11 POWER FORWARD JOE ALEXANDER

2008 wurde Joe Alexander an Position acht im NBA-Draft von den Milwaukee Bucks gedraftet. Insgesamt 67 NBA-Spiele (acht davon für die Chicago Bulls) kann der 2,03-Meter-Mann vorweisen. Der in Taiwan geborene Vierer ist sehr athletisch und mag es, aus dem Pick and Roll um die Freiwurflinie herum anzuhalten. Kommt der 31-Jährige hier dann an den Ball, geht er meist über seine sehr starke rechte Hand zum Korb.

Die Stärken von Besiktas Sompo Japan:

“Eine ihrer größten Stärken ist ihre Physis. Zudem verstehen sie es gut, mit ihren Aufbauspielern das Spiel sehr schnell zu machen. Wenn es dann schnell geht, laufen aber nicht nur ihre kleinen Spieler. Auch die Großen können rennen.

Geht es ins Set-Play, können von Position drei, das ist Robin Benzing, bis Position fünf alle mit dem Rücken zum Korb im Low-Post spielen. Auf den Flügeln haben sie dazu richtig gute Werfer. Ihr Offensivspiel charakterisiert sich dadurch, dass es eine ganz klare Rollenverteilung in ihrem Team gibt.”

Die Schwächen des Gegners:

“Die Rollenverteilung sorgt auf der einen Seite für Struktur in ihrem Spiel, auf der anderen Seite sind sie so natürlich in gewisser Weise aber auch berechenbar und man weiß, was man gegen sie verteidigen muss. Für uns wird es darauf ankommen, ihren Korb zu attackieren und dann gegen die kollabierende Verteidigung Lücken zu ziehen und die freien Mitspieler zu finden. Klar müssen dann auch die Würfe fallen. Je besser wir von außen treffen, desto leichter wird es auch unter dem Korb.”

Live dabei in der Oberfrankenhalle

Für den Saisonstart der HEROES OF TOMORROW in der Basketball Champions League gegen Besiktas Sompo Japan Istanbul sind noch Tickets erhältlich. Diese können online, im Fanshop in der Brunnenstraße oder an der Abendkasse gekauft werden.

Alle, die nicht live in der Oberfrankenhalle dabei sein können, haben die Möglichkeit, die Partie auf DAZN oder livebasketball.tv mitzuverfolgen. Auch auf DUNK.FM wird das Spiel live und in voller Länge übertragen. Die Übertragung hier beginnt um 19:50 Uhr.