Foto: Jörn Wolter

Mit dem Heimvorteil soll der Ausgleich im Playoff-Viertelfinale gelingen

Heroes Of Tomorrow empfangen MHP RIESEN Ludwigsburg am Samstag zu Spiel #2

Exakt 48 Stunden nach dem Auftakt im Playoff-Viertelfinale zwischen medi bayreuth und den MHP RIESEN Ludwigsburg geht es für beide Mannschaften bereits am morgigen Samstag in Partie Nummer zwei der Serie. Wie schon im Auftaktmatch beginnt das Spiel um 18:15 Uhr, diesmal jedoch in der Bayreuther Oberfrankenhalle.

Für die Heroes Of Tomorrow wird es nach der 85:104 Auftaktniederlage in der MHP Arena vor allem darum gehen, diesmal von Beginn an mit der für ein Playoff-Spiel notwendigen Intensität zu Werke zu gehen. Exakt in diesem Punkt waren die RIESEN den Heroes Of Tomorrow besonders zu Beginn von Spiel eins deutlich überlegen und nutzten diese Tatsache zu einem fulminanten ersten Viertel und einer fast vorentscheidenden 34:19 Führung.

Neben mehr Intensität wird sicherlich auch eine größere Achtsamkeit auf den Ball erforderlich sein, um die RIESEN besiegen und so die Serie wieder ausgleichen zu können.

Wie wichtig die Unterstützung bei derart wichtigen und natürlich auch schwierigen Spielen durch die eigenen Fans ist, haben mehr als ein Dutzend Spiele im bisherigen Saisonverlauf bereits gezeigt. Aus diesem Grund hoffen Bastian Doreth & Co. auf eine bestens gefüllte Oberfrankenhölle und den Boost von den Rängen.

Das sagt Raoul Korner

“In den Playoffs brauchst du in einer Serie ein Kurzzeitgedächtnis. Das heißt, du musst sowohl mit einer schmerzvollen Niederlage als auch mit einem glorreichen Sieg möglichst schnell abschließen, die Schlüsse daraus ziehen und dich voll auf die nächste Partie konzentrieren.

Klar war unser Auftakt in Ludwigsburg nicht so, wie wir uns das vorgestellt hatten. Gerade am defensiven Ende haben wir nie Zugriff bekommen. Genau das müssen wir in Spiel #2 ändern.

Ich hoffe natürlich, dass in unserem ersten Playoff-Heimspiel die Zuschauer eine große Rolle spielen werden. Auch wenn die Energie in erster Linie von der Mannschaft kommen muss,  brauchen wir den Push unserer Fans. Ich glaube nicht, dass es morgen eine taktische Frage wird, sondern eine Frage der der Fähigkeit an die eigenen Grenzen und darüber zu gehen und da kann uns das Publikum natürlich immer helfen.

Neben der mangelhaften eins-gegen-eins-Verteidigung und den Ballverlusten war auch die Ballbewegung in unserer Offensive nicht gut. Wir haben den Ball zwar immer wieder Richtung  Brett gebracht, dann aber nicht wieder heraus.”

Die Top-Performer der MHP RIESEN in Spiel #1

 

Die Top-Performer der Heroes Of Tomorrow in Spiel #1

 

Die weiteren Playoff-Serien:

 

Quelle: easyCredit Basketball Bundesliga

Live dabei in der Oberfrankenhalle

Auch das zweite Spiel der Serie wird im Stream bei Entertain und Telekom Sport sowie im Free TV bei Sport1 live übertragen. Auch auf den bekannten Frequenzen von Radio Mainwelle ist die Partie live in voller Länge zu hören. Am besten ist es natürlich, live in der Halle dabei zu sein, um die Heroes Of Tomorrow anzufeuern. Karten für die Partie gibt es wie gewohnt bei tickets.medi-bayreuth.de und an der Abendkasse.