Fotos: medi bayreuth

Nachweise erbracht: Auflösende Bedingung deutlich vor Fristablauf erfüllt

medi bayreuth nun für neue Saison mit Lizenz ohne Auflagen ausgestattet

Mitte des Monats verkündete die easyCredit BBL den aktuellen Stand der Lizenzvergabe für die neue Saison in der am Wochenende um den 6. bis 8. November beginnenden neuen Spielzeit. Alle 18 Teams, darunter auch medi bayreuth, erhielten demnach die Lizenz für die kommende Serie.

Die Teilnahmeberechtigung der HEROES OF TOMORROW am BBL-Spielbetrieb war hier jedoch von Seiten des Ligalizenzausschusses noch mit einer auflösenden Bedingung verknüpft worden. Eben jene Bedingung hat sich nun im wahrsten Sinne des Wortes aufgelöst, da medi bayreuth die notwendigen Nachweise deutlich vor Fristablauf erbringen konnte.

Das sagt Björn Albrecht (Geschäftsführer medi bayreuth):

“Die Löschung der auflösenden Bedingung durch den Nachweis der Sponsorenverträge war nur noch ein formeller Akt. Ich freue mich dennoch über die Erteilung der Lizenz für die neue Spielzeit, denn eine Planung unter diesen Bedingungen und den vielen Variablen mit Bezug auf die Corona Pandemie aufzustellen, war eine große Herausforderung.”

In genau einem Monat geht es wieder los

Derweilen hat medi Head Coach Raoul Korner seine Spieler über den geplanten Trainingsauftakt informiert. Demnach werden die HEROES OF TOMORROW der Saison 20/21 am Montag, den 24. August ihre erste gemeinsame Trainingseinheit absolvieren.