TenneT young heroes begrüßen neuen hauptamtlichen Nachwuchstrainer

Aus Crailsheim wechselt Pascal Heinrichs nach Bayreuth

Die TenneT young heroes sind auf der Suche nach einem neuen hauptamtlichen Nachwuchstrainer fündig geworden. Wie Präsident Philipp Galewski mitteilt, wechselte Pascal Heinrichs zum 1. Juli ins Lager der TenneT young heroes. Der aus Freiburg stammende Nachwuchstrainer, so Galewski weiter, passt nicht zuletzt aufgrund seines Erfolgshungers und dem Willen, sich täglich verbessern zu wollen, perfekt ins Gesamtkonzept der Heroes Of Tomorrow. Pascal Heinrichs erhält einen Dreijahresvertrag bei den TenneT young heroes in denen er auch an der Nachwuchstrainer-Ausbildung des Ausbildungsfonds e. V. der easyCredit Basketball Bundesliga teilnimmt.

Von den “Zauberern” zu den “jungen Helden”

Der 27-Jährige war die beiden letzten Spielzeiten in Crailsheim tätig, wo er sich als Jugendtrainer um die U12-, U14- und U18-Teams, sowie als Assistant Coach gemeinsam mit Head Coach Kai Buchmann um die 2. Herrenmannschaft der Merlins kümmerte. Mit der Reserve der Merlins gewann er die Meisterschaft in der Regionalliga Baden-Württemberg und schaffte so den Aufstieg.

Vor seiner Zeit in Crailsheim spielte der werdende Familienvater selbst in verschiedenen Regionalliga-Teams und war davor als Schüler für zwei Jahre in den Vereinigten Staaten von Amerika an der North Salem High School in Oregon.

Breites Aufgabenspektrum

Im Lager der TenneT young heroes wird Pascal Heinrichs neben seiner Nachwuchstrainer-Ausbildung dem NBBL-Team der TenneT young heroes und dem Regionalliga-Team als Assistant Coach zur Verfügung stehen, sowie BBL Assistant Coach Lars Masell bei der Videoanalyse, und dem neuen Nachwuchskoordinator im Individualtraining unterstützen. Als Head-Coach wird er außerdem beim U18-Team des Kooperationspartner BBC inviniti Bayreuth eingesetzt.