TenneT young heroes siegen in der 2. Regio mit Mühe

NBBL-Team der TenneT young heroes fährt fünften Sieg im sechsten Saisonspiel ein

2. Regionalliga Nord

TenneT young heroes vs. TG Tropics Würzburg 77:69 (39:37)

Einen echten Härtetest machten am vergangen frühen Samstagabend unsere young heroes im Spiel gegen die Tropics aus Würzburg durch. Um das Spiel am Ende positiv zu Ende zu bringen brauchte es eine Menge Kampf und Willen der Mannschaft von Coach John Dieckelman.
Dabei konnte man nach dem ersten Viertel nicht davon ausgehen, dass sich hier so eine enge Partie entwickeln würde. Abgeklärt und routiniert erspielte sich unser Team eine sichere Führung, die man bis zur ersten Viertelpause durch starke 31 Punkte bis auf elf Zähler ausbauen konnte.
Dem starken ersten Durchgang, folgte ein komisches zweites Viertel. In den erste fünf Minuten gelangen beiden Teams jeweils nur drei Zähler und besonders auf Bayreuther Seite ging zu diesem Zeitpunkt offensiv gar nichts mehr zusammen. Würzburg hingegen konnte diese Schwächephase der Hausherren gut für sich nutzen und zur Pause auf zwei Punkte Rückstand verkürzen.
Ein Dreier direkt nach Wiederbeginn brachte den Würzburgern die erste Führung im Spiel. Zwei weitere schnelle Treffer von Downtown ließen den Vorsprung der Tropics sogar auf fünf Zähler anwachsen. Zum Glück fanden die Jungs um Kapitän Jonas Riesner ab Mitte des 3. Viertels wieder in die Spur und konnten den Anschluss halten. Dennoch, in die zweite Viertelpause ging es mit einem knappen Rückstand von zwei Punkten (52:54).
Für Spannung war also in den letzten zehn Minuten gesorgt. Nach zwei schnellen Würzburger Punkten, übernahm dann vor allem Nico Wenzl die Verantwortung und die Spielkontrolle. Mit letztlich 14 Punkten im letzten Spielabschnitt sorgte er maßgeblich dafür, dass die Partie in dieser wichtigen Phase wieder zur Bayreuther Seite kippte. Während die Tropics im vierten Viertel besonders an der Linie Nerven zeigten, blieben die young heroes durch Punkte von Wenzl, Pryszcz und Riesner eiskalt und entschieden das Spiel zu unseren Gunsten.
Ganz wichtig auch solche Spiele siegreich über die Bühne zu bringen und damit am Spitzenreiter aus Regnitztal dran zu bleiben.

TenneT young heroes: Wenzl 21, Riesner 15, Johannes 10, Pryszcz 10, Frakes 8, Krug 5, Höhmann 4, Feneberg 3, Faatz 1, Genz, Ngan, Perschnick.

Nachwuchs Basketball Bundesliga

HAKRO Crailsheim Merlins vs. TenneT young heroes 79:84 (40:37)

Im sechsten Spiel der Saison haben unsere young heroes die Punkte aus Crailsheim entführt und damit den bereits fünften Saisonerfolg in der NBBL eingetütet. Dabei musst Headcoach John Dieckelman kurzfristig auf Kapitän Chris Ludwig verzichten, der sich im Abschlusstraining einen Fingerbruch zugezogen hat und somit das Spiel an seiner alten Wirkungsstätte nur von der Bank aus mitverfolgen konnte.
Aber die Jungs machten das auch ohne ihn wieder prima. In einem durchweg engen Spiel, übernahmen die young heroes nach der Halbzeitpause die Spielkontrolle und drehten ein bis dahin von den Hausherren geführtes Spiel. Durch einen 11:0 Lauf direkt nach Wiederbeginn gelang es erstmals sich etwas abzusetzen und die in einer kurzen Rotation aus acht Spielern spielende Bayreuther Mannschaft etwas durchatmen zu lassen.
Doch auch die Gastgeber wollten den Heimsieg verbuchen und wichtige Punkte im Playoffkampf einfahren. Es blieb also ein enges Match zweier gleichwertiger Mannschaften in welchem die Führung hin und her wechselte. Am Ende behielten unsere jungen Helden einen kühlen Kopf und schnappten sich den fünften Sieg der Saison.
Eine tolle Mannschaftsleistung, angeführt von einem wieder einmal sehr starken Nico Wenzl, der in allen sechs bisher gespielten Saisonpartien zweistellig Punkten konnte und dabei viermal 20 Punkte oder mehr beisteuerte. Eine starke Perfomance unsere Point Guards.

TenneT young heroes: Wenzl 23 (6 Assists), Höhmann 21, Perschnick 16 (9 Assists), Pryszcz 13, Feneberg 6, Ngan 3 (11 Rebounds), Vogel 1, Faatz 1, Schmidt, Michael, Eulert.

(TK)