Foto: Ochsenfoto

TenneT young heroes gehen in der Oberfrankenhalle in die NBBL-Quali

Basketball Nachwuchs will den Heimvorteil zur sportlichen Qualifikation nutzen

Für das NBBL-Team der TenneT young heroes geht es an diesem Wochenende um die Qualifikation für die kommende Saison in der Nachwuchs Basketball Bundesliga. Nach dem ersten Turnier mit drei Spielen am vergangenen Wochenende in München, steht nun das große Finalturnier an diesem Wochenende in der Bayreuther Oberfrankenhalle auf dem Programm.

TenneT young heroes müssen hauchdünne Niederlage mitnehmen

Die erste Qualifikationsrunde vor einer Woche war für die TenneT young heroes ein Erfolg mit kleinem Makel. Zwar konnte sich die Bayreuther U19-Bundesligamannschaft für die finale Runde um das Teilnahmerecht an der deutschen Nachwuchs Basketball Bundesliga qualifizieren, leider verpasste man es jedoch, sich eine bedeutend bessere Ausgangsposition für das Turnier in eigener Halle zu erspielen.

Da die Ergebnisse aus den Spielen der ebenfalls qualifizierten Teams mitgenommen werden, starten die Bayreuther am Samstag mit einem Sieg (71:52 gegen Fellbach) und einer Niederlage (54:55 gegen München) ins Turnier.

Wie gewichtig diese knappe Niederlage gegen Jahn München am Ende sein wird, werden die jungen Helden spätestens am Sonntagnachmittag wissen, wenn die insgesamt neun Qualifikationsspiele beendet sind.

Die beiden Erstplatzierten sind qualifiziert

Trotz dieser Niederlage im Gepäck zählt die erfahrene NBBL-Mannschaft von Head Coach John Dieckelman mit dem Heimvorteil im Rücken sicherlich nicht zu den Außenseitern beim entscheidenden Qualifikationsturnier.

Im Auftaktspiel trifft man am Samstag um 10 Uhr zunächst auf den in der letzten Saison gleichermaßen sportlich abgestiegenen Bundesliganachwuchs der Rockets aus Gotha. Gegner im zweiten Spiel am Samstag sind dann am Nachmittag die ART Giants Düsseldorf. Als letztes Spiel der Qualifikation geht es für die TenneT young heroes am Sonntag gegen die UBC /SCM Baskets Münsterland. Spätestens dann wird klar sein, ob es den jungen Helden gelungen ist, sich einen der beiden ersten Plätze zu sichern und sich somit sportlich für die neue NBBL-Saison zu qualifizieren.

Drei, drei, dabei!

Das Ziel der Mannschaft von Trainer John Dieckelman ist klar: Drei, drei, dabei! Die Jungs wollen in ihren drei Spielen drei Siege einfahren und so die sportliche Qualifikation fix machen. Optimistisch und topmotiviert geht man an diese Aufgabe heran und hofft dabei natürlich auf zahlreiche Unterstützung in der Oberfrankenhalle.

Der Spielplan:

Samstag, 16. Juni 2018:

10:00 Uhr     TenneT young heroes - Rockets

11:45 Uhr    UBC/SCM Baskets Münsterland - TS Jahn München

13:30 Uhr    Fellbach Flashers - ART Giants Düsseldorf

15:15 Uhr    Rockets - TS Jahn München

17:00 Uhr    ART Giants Düsseldorf - TenneT young heroes

18:45 Uhr     UBC/SCM Baskets Münsterland - Fellbach Flashers

Sonntag, 17. Juni 2018:

11:00 Uhr    TS Jahn München - ART Giants Düsseldorf

12:45 Uhr    Fellbach Flashers - Rockets

14:30 Uhr    TenneT young heroes - UBC/SCM Baskets Münsterland

Der Eintritt ist an beiden Tagen natürlich frei!