Skip to main content

Foto: Marcus Förster

easyCredit BBL

Der Cheftrainerposten ist neu besetzt! Lars Masell wird Head Coach bei medi bayreuth

Wie er selbst sagte, war er aus Bayreuth weggegangen, um in seiner Trainerlaufbahn voranzukommen und den nächsten Schritt zu machen. Nach einem Jahr an der Seite von Head Coach John Patrick in Ludwigsburg ist für Lars Masell jetzt die Zeit gekommen, den nächsten Schritt in seiner Coachingkarriere in Angriff zu nehmen. Bei medi bayreuth, wo er von 2016 bis 2021 als Assistant Coach von Raoul Korner tätig war, wird der 41-Jährige ab der kommenden Saison nun als Cheftrainer die Geschicke der HEROES OF TOMORROW lenken. Lars Masell erhält bei medi bayreuth einen Einjahresvertrag.

Das sagt Lars Masell (neuer Head Coach medi bayreuth):

“In meiner Karriere habe ich darauf hingearbeitet, eines Tages die Chance zu bekommen, als Cheftrainer die Verantwortung für ein Bundesliga-Team übernehmen zu können. Die Freude nun diese Chance ausgerechnet in Bayreuth zu bekommen, ist riesig. Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe, auch wenn sich ganz ehrlich gesprochen derzeit noch viele verschiedene Sachen in meinem Kopf buchstäblich überschlagen. Es wird spannend nach Bayreuth zurückzukehren, zuvor aber gilt mein voller Fokus den Playoffs, denn ich bin mir sicher, dass wir mit den MHP RIESEN sehr gute Chancen haben.”

Das sagt Johannes Feuerpfeil (Geschäftsführer medi bayreuth Basketball):

“Ich freue mich sehr, dass wir Lars Masell als unseren neuen Head Coach vorstellen dürfen. Wir alle wissen, welch hervorragende Arbeit Lars hier am Standort Bayreuth als Assistant Coach bereits geleistet hat. Er kennt den Basketball Standort Bayreuth sehr gut, bringt eine enorme Basketballkompetenz mit und hat sich in der laufenden Saison in Ludwigsburg nochmals weiterentwickelt. Während dieser Zeit ist unser Kontakt zu Lars nie abgerissen und für uns war sehr schnell klar, dass er nach dem Abschied von Raoul Korner ein sehr interessanter Kandidat für uns ist. In vielen sehr guten und intensiven Gespräche hat uns Lars von seinem Ansatz und seinem Konzept mehr als überzeugt und daher freue ich mich sehr, dass wir nicht nur einen alten Bekannten wieder in Bayreuth begrüßen dürfen, sondern vielmehr einem jungen und hungrigen Trainer die Chance geben, sich nun als Cheftrainer auf BBL Niveau zu beweisen. Ich freue mich sehr auf die kommende Zusammenarbeit mit Lars und kann es kaum erwarten, ihn in Bayreuth begrüßen zu dürfen.“

Bereits 20 Jahre als Basketball-Trainer aktiv

Aktiv ins Trainergeschäft stieg Lars Masell bereits 2002 ein. Aus seiner Heimatstadt Jena wechselte er zur Saison 2010/11 nach Würzburg, wo er als Co-Trainer von Marcel Schröder mit den s.Oliver Baskets Würzburg den Aufstieg aus der ProA in die Basketball Bundesliga schaffte. Im Sommer 2011 erwarb er seinen A-Trainerschein und gewann in der Folgesaison mit der TG Würzburg, dem Farmteam der s.Oliver Baskets, die Meisterschaft in der 2. Regionalliga. Zudem schaffte er als Head Coach mit dem JBBL-Team den Einzug in die Playoffs. 2012 folgte der Wechsel nach Braunschweig, wo er den Co-Trainerposten des BBL-Teams antrat. Nach vier Jahren in der Löwenstadt folgte er Raoul Korner zu medi bayreuth, wo er insgesamt fünf Jahre an der Seite des Österreichers aktiv war. Die abgelaufene Spielzeit stand der heute 41-Jährige in Ludwigsburg unter Vertrag. Als Co-Trainer von John Patrick wurde er mit dem MHP RIESEN Dritter beim Final Four der Basketball Champions League und steht als Hauptrundenvierter mit den RIESEN in den Playoffs der easyCredit Basketball Bundesliga. 

Zur Person:

Name: Lars Masell

Position: Head Coach

Geburtstag: 27.01.1981

Geburtsort: Jena

Letzter Verein: MHP RIESEN Ludwigsburg

Nationalität: Deutsch

Bisherige Stationen:

2021-2022    Assistant Coach MHP RIESEN Ludwigsburg

2016-2021     Assistant Coach medi bayreuth

2012-2016     Assistant Coach New Yorker Phantoms & BB Löwen Braunschweig

                       => Zusammenarbeit mit Raoul Korner seit der Saison 2013/14

                       => zuvor Assistant unter Cheftrainer Kostas Flevarakis

bis November 2012 s.Oliver Baskets Würzburg, Leiter Akademie / Hauptamtlicher Jugendtrainer NBBL und 1. RL TG Würzburg

2011/12           s.Oliver Baskets Würzburg, Jugendkoordinator / Hauptamtlicher Jugendtrainer Akademie Würzburg, TG Würzburg, Head Coach 2. RL (Farmteam s.Oliver Baskets)

Juli 2011          Erwerb der A-Lizenz

2010/11            s.Oliver Baskets Würzburg, Co-Trainer Pro B/Pro A, U16-Trainer

2008/10           Science City Jena (ProA), Co-Trainer

2007/08          TuS Jena, Head Coach U16-E.ON-Nachwuchsteam; Co-Trainer und Head Coach 1. Regionalliga Männer TuS Jena

2005-2007     TuS Jena, Co-Trainer U19 (NBBL)

2004/05          TuS Jena, Co-Trainer U16 (JBBL); Head Coach 2. RL USV Jena

2003/04          TuS Jena, Co-Trainer U16

2002/03          TuS Jena, Co-Trainer U14