Skip to main content

easyCredit BBL

expert Jakob Cup 2022 - Veolia Towers Hamburg mit Raoul Korner holen sich den Turniersieg

Die Veolia Towers Hamburg haben den expert Jakob Cup 2022 gewonnen. In einem sehr kurzweiligen Finale besiegte das Team von Head Coach Raoul Korner am Sonntagnachmittag die NINERS aus Chemnitz mit 99:93 (49:52). Ein über weite Strecken sehr ausgeglichenes Endspiel entschieden die Hanseaten mit einem kurzen Zwischenspurt im letzten Viertel. Topscorer auf Seiten der Towers war Neuzugang Kendale McCullum mit 32 Zählern. Der Point Guard der Towers wurde zudem zum MVP gewählt.

Aufgrund großer Verletzungsprobleme hatte Brose Bamberg seine Teilnahme am Spiel um Platz drei gegen medi bayreuth bereits am Vorabend absagen müssen. 

FINALE - Veolia Towers Hamburg vs. NINERS Chemnitz 

Im Finale um den expert Jakob Cup 2022 entwickelte sich von Beginn an ein sehr ausgeglichenes und gut anzusehendes Spiel zwischen den Veolia Towers Hamburg und den NINERS Chemnitz, denn beide Mannschaften zeigten für diese Phase der Vorbereitung bereits eine sehr reife Spielanlage. Keines der beiden Teams schaffte es zunächst, sich entscheidend abzusetzen und so ging es mit einem knappen Vorsprung von 30:27 für die Veolia Hamburg Towers in die erste Viertelpause. 

An diesem Bild änderte sich auch im zweiten Spielabschnitt nicht viel. Die Chemnitzer, angeführt von Marko Filipovity, erzielten Mitte des zweiten Viertels den Ausgleich (39:39) und es gelang ihnen sogar, ihren Run mit in die Halbzeit zu nehmen. Mit 25:19 beendeten sie die zweiten zehn Minuten der Partie und hatten zur Pause so einen knappen Vorsprung von 52:49 inne. 

Auch nach dem Seitenwechsel blieb es die spannende Partie, die die Fans sich erhofft hatten. Beim Ausgleich von 60:60 (24.) boten sich beide Teams eine defensive Schlacht, sodass es beinahe drei Minuten dauerte, bis der nächste Korb, durch Arnas Velicka für die NINERS, fallen wollte. Trotz des bockstarken Kendale McCullum, der nach Ende des dritten Viertels bereits 20 Punkte erzielt hatte und es zum Schluss auf stolze 32 Zähler brachte, mussten die Hanseaten mit einem knappen Rückstand (70:72) in den finalen Abschnitt gehen. 

Hier schien sich zunächst ein Herzschlagfinale abzuzeichnen, doch mit einer starken Defensivleistung zwangen die Hamburger die NINERS schließlich doch noch in die Knie. Letztendlich setzte sich die Mannschaft von Head Coach Raoul Korner am Ende mit 99:93 durch und gewannen verdient den expert Jakob Cup 2022. 

Veolia Towers Hamburg vs. NINERS Chemnitz 99:93 (30:27 - 19:25 - 21:20 - 29:21)

Veolia Towers Hamburg: Schoormann 8, Pauske, PHILIPPS 4, Möller 0, Meisner 6 (9 Rebounds), WOODARD 10, Cleary 6, McCULLUM 32 (6 Assists), HINRICHS 0, Clark II 13, Kozak 2, CHILDS 18. 

NINERS Chemnitz: WEIDEMANN 8, UGUAK 7, Richter 11, Gregori, Binapfel 1, Miller 6 (4 Rebounds), Velicka 25 (9 Assists), Susinskas 4, MOOENY 8, Lockhart 6, FILIPOVITY 11 (4 Rebounds), YEBO 6.