Skip to main content

Foto: Sebastian Walter ©️

TenneT young heroes

JBBL-Team der TenneT young heroes macht Playoff-Einzug perfekt

Bereits einen Spieltag vor Ende der Vorrunde haben die TenneT young heroes den Einzug in die Hauptrunde und damit auch die Teilnnahem an den Playoffs in der Jugend Basketball Bundesliga geschafft. 

Jugend Basketball Bundesliga

Rhein-Neckar Metropolitans vs. TenneT young heroes 37:63 (22:31)

Im letzten Auswärtsspiel der Vorrunde bei den Rhein-Neckar Metropolitans sollte für die TenneT young heroes die Vorentscheidung um den Einzug in die JBBL-Hauptrunde fallen. Das direkte Duell um Platz 3 ging in einer Partie mit nur wenigen Punkten schlussendlich sehr deutlich an die jungen Helden, die damit auch wie im Vorjahr bereits sicher für die Playoffs qualifiziert sind. 

Den besseren Start in die Partie erwischten die Gastgeber, die nach wenigen Minuten bereits mit 11:3 in Führung lagen. Nach anfänglichen Problemen kämpften sich die TenneT young heroes aber schnell wieder heran und gingen mit einem 13:14-Rückstand in die erste Viertelpause.

Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich das Schultze-Team in der Defensive stark verbessert und konnte sich so dank eines eigenen 9:0-Laufs erstmals ein wenig absetzen. Weil man die Metropolitans bei lediglich acht Punkten in zehn Minuten halten konnte, stand eine 31:22-Führung zur Halbzeit zu Buche. 

Auch nach der Pause dominierten die jungen Helden weiter die Partie. Die Gastgeber ließ man nur noch selten zu Korberfolgen kommen. Beim Stand von 48:30 war die Vorentscheidung nach drei Vierteln bereits gefallen. 

Auch im Schlussabschnitt ließen die jungen Helden keinen Zweifel mehr daran, wer als klarer Sieger vom Parkett gehen sollte. Mit 15:7 entschieden sie auch die letzten zehn Minuten souverän für sich und gewannen daher letztlich deutlich mit 63:37.

Statement Head Coach Lukas Schultze:

„Wir haben uns vor allem im ersten Viertel sehr schwer getan. Eine gesteigerte defensive Leistung über die restlichen drei Viertel hat dann mal wieder den Grundstock für einen verdienten Sieg gelegt. Das Team hat sich jetzt schon mit dem Einzug in die Hauptrunde belohnt und wird weiter alles daran setzen sich stetig zu verbessern.

TenneT young heroes: FERRI 9, WALTER 5, Göppner 6, Gundermann 0, REINDL M. 9, Holländer 4, EICHBAUM 12, Schneider 0, Amelow 11, SCHMIDT 6, Kirchner 0, Schultheiß 1.

Zum Abschluss der Vorrunde empfangen die TenneT young heroes am kommenden Sonntag die noch sieglose Würzburg Baskets Akademie. Spielbeginn in der Oberfrankenhalle ist um 13:30 Uhr.