Skip to main content

Foto: SoulClap Media

easyCredit BBL

medi bayreuth am Sonntag Gast der Basketball Löwen Braunschweig und zweier Ex-Bayreuther

Am 6. Spieltag in der easyCredit Basketball Bundesliga ist medi bayreuth an diesem Wochenende erneut in Niedersachsen im Einsatz. Vier Tage nach dem Gastspiel in Vechta sind die HEROES OF TOMORROW diesmal zu Gast bei den Basketball Löwen in Braunschweig. 

Für gleich mehrere Akteure auf beiden Seiten wird die Partie am Sonntag ab 15:00 Uhr in der Volkswagen Halle ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Während medi Head Coach Raoul Korner und sein Assistent Lars Masell an ihre erste gemeinsame Wirkungsstätte zurückkehren, bekommen es Bastian Doreth und Andreas Seiferth mit zwei ehemaligen Teamkollegen zu tun. James Robinson und Lukas Meisner, Mitte März noch mit medi bayreuth ins Halbfinale des FIBA Europe Cups eingezogen, schnüren beide seit dieser Spielzeit die Basketballschuhe für die Braunschweiger. 

Sportlich liegen beide Mannschaften in der Tabelle aktuell gleichauf. Aus den ersten fünf Partien konnten sowohl die HEROES OF TOMORROW als auch die Basketball Löwen jeweils drei Siege verbuchen. Während medi in Ulm und gegen Berlin den Kürzeren zog, mussten sich die Niedersachsen zu Saisonbeginn gegen Oldenburg und in Göttingen geschlagen geben. Zuletzt feierte die Mannschaft von Head Coach Pete Strobl jedoch drei Siege in Serie (gegen Vechta, nach Verlängerung in Würzburg und gegen Gießen).

Basketball Löwen Braunschweig  STATS

S wie Stärke: 

Mit 88,2 Punkten im Durchschnitt gehören die Löwen zu einem der offensivstärksten Teams der Liga und auch 38,0 Rebounds im Schnitt machen sie in dieser Rubrik zum drittbesten Team der easyCredit Basketball Bundesliga.

T wie Top: (am 4. Spieltag gegen die JobStairs GIESSEN 46ers)

Topscorer: Karim Jallow 19 Punkte

Top Assistgeber: Karim Jallow 7 Assists

Top Rebounder: Karim Jallow 12 Rebounds 

A wie Aktuelles: 

Die Löwen müssen auf unbestimmte Zeit auf Leistungsträger Kostja Mushidi verzichten. Der 22-jährige Guard hat eine “ernstzunehmende Krankheit” und musste sich in medizinische Behandlung begeben. Um die Privatsphäre des Spielers zu schützen, baten die Löwen um Verständnis, dass sich der Verein nicht weiter zu diesem Thema äußern wird. 

T wie Trainer: 

Seit der Saison 2019 steht Pete Strobl an der Seitenlinie der Basketball Löwen Braunschweig und beerbte damit Raoul Korners Nachfolger, Frank Menz. Strobl kam vom Ligakonkurrenten aus Ulm nach Braunschweig, wo er von 2016 bis 2018 als Assistenztrainer an der Seite von Thorsten Leibenath tätig war. Vor seiner Zeit als Coach war der 43-Jährige selbst aktiv und stand insgesamt neun Jahre bei Mannschaften in Deutschland, Frankreich, Österreich, Irland, der Schweiz und auch in Island unter Vertrag. 

S wie Spieler: 

Nach den namhaften Abgängen von Jairus Lyles, Lucca Staiger, Scott Eatherton, Moritz Hübner, Trevor Releford und Aleksander Marelja, fanden die Niedersachsen Verstärkung in Form der US-Amerikaner Bryon Allen (Zadar, CRO) und dem Ex-Bayreuther James Robinson. Weiterhin wurde Head Coach Pete Strobl auf dem Transfermarkt fündig und verpflichtete den Tschechen Martin Peterka (Nymburk, CZE) und die Deutschen Bazoumana Kone (Oklahoma City Blue), Kostja Mushidi (Wiederverpflichtung), Luc van Slooten (Vechta), Gavin Schilling (Ulm) sowie den ehemaligen medi-Spieler Lukas Meisner.  

Zahlen und Fakten der letzten Partie gegen JobStairs GIESSEN 46ers

  • die Basketball Löwen Braunschweig erwischten den besseren Start, während Gießen nur schwer in die Partie kam und bereits in der sechsten Minute mit 2:12 im Hintertreffen lag
  • als die Gießener ihren Rhythmus fanden, starten sie eine beherzte Aufholjagd und konnten bis auf 18:19 herankommen
  • im zweiten Spielabschnitt agierten beide Teams auf Augenhöhe und hielten die Partie zur Halbzeit mit 44:42 für Braunschweig ausgeglichen 
  • auch im dritten Viertel war es eine Partie, in der sich keine Mannschaft wirklich absetzen konnte, so dass die Hessen mit einer knappen Führung (66:65) ins letzte Viertel gingen
  • hier ging den Gästen allerdings die Luft dann etwas aus und die Löwen beendeten mit einem 13:7-Run alle Ambitionen der Gäste auf einen Sieg
  • letztlich besiegten die Basketball Löwen Braunschweig die JobStairs GIESSEN 46ers mit 93:85

medi bayreuth facts: 

Nach den beiden ersten Einsätzen des neuen medi bayreuth xmas-Trikots, wird das weiße Jersey morgen beim Gastspiel in Braunschweig nicht zum Einsatz kommen. Da das Heimtrikot der Basketball Löwen weiß mit goldener Schrift ist, muss Eddy Legendo Hübner für morgen die schwarzen Auswärtstrikots seiner HEROES OF TOMORROW bereit machen. 

Live dabei in der Volkswagen Halle in Braunschweig:

Auch das Spiel in Braunschweig muss wieder ohne die lautstarke Unterstützung unserer Auswärtsfans stattfinden. Dennoch kann man den HEROES OF TOMORROW auch bei diesem Spiel folgen. Magenta Sport überträgt die Partie live und in HD und auch DUNK.FM, das gemeinsame Portal des Nordbayerischen Kuriers und Radio Mainwelle, ist vor Ort und berichtet ab 14:50 Uhr in voller Länger von der Partie aus der Löwenstadt.