Skip to main content

Foto: Thorsten Ochs

easyCredit BBL

medi bayreuth und Ryan Woolridge gehen ab sofort getrennte Wege

Basketball Bundesligist medi bayreuth hat sich von Aufbauspieler Ryan Woolridge getrennt. Der 24-Jährige zählt ab sofort nicht mehr zum Kader der HEROES OF TOMORROW. Der Vertrag mit dem US-amerikanischen Point Guard wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. 

Unmittelbar vor dem Oberfrankenderby bei Brose Bamberg hat man sich im Lager der HEROES OF TOMORROW für diesen Schritt entschieden. Die Suche nach einem Ersatzmann auf der Aufbauposition läuft. 

Das sagt Raoul Korner (Head Coach medi bayreuth):

"Wir haben bis zuletzt alles versucht, um Ryan ins Team zu integrieren. Das ist leider nicht gelungen, weshalb dieser Schritt die logische Konsequenz und gleichzeitig beste Lösung für alle Beteiligten ist."

In bisher sieben Bundesligaspielen kam der Point Guard auf durchschnittlich 7,7 Punkte, jeweils 3,1 Assists und Rebounds sowie einen Effektivitätswert von 8,3 in knapp 19 Minuten Einsatzzeit. medi bayreuth wünscht Ryan Woolridge alles Gute für seine sportliche wie auch private Zukunft.