Skip to main content

Foto: Marcus Förster

easyCredit BBL

medi bleibt! Bayreuther Familienunternehmen verlängert als Namenssponsor bis 2023

Wo medi bayreuth drin steckt, wird auch in der kommenden Saison medi bayreuth drauf stehen! medi verlängert sein Engagement beim Basketball-Bundesligisten medi bayreuth, mit angepasstem Umfang: Von 2013 bis 2022 unterstützte das Bayreuther Familienunternehmen die Profisportler als Haupt- und Namenssponsor, jetzt eine weitere Saison als Namenssponsor.  

Das sagt Dr. Michael Weihermüller (Vorsitzender der Gesellschafterversammlung medi):

„Wir pflegen eine lange, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit medi bayreuth und haben uns jetzt entschieden, dem Bayreuther Basketballteam noch ein weiteres Jahr als Namenssponsor zur Seite zu stehen. Denn die Zukunft des Vereines liegt uns sehr am Herzen: In den letzten beiden Jahren, die den Profisport durch die Coronapandemie vor schwierige Herausforderungen stellte, sind wir mit dem Verein noch enger zusammengerückt. Wir sind sehr stolz darauf, wie das Team diese Zeit mit Durchhaltevermögen und kreativen Ideen gemeistert hat und freuen uns darauf, medi bayreuth auch durch die nächste Saison begleiten zu dürfen.“

Das sagt Johannes Feuerpfeil (Geschäftsführer medi bayreuth Basketball):

„Zunächst einmal möchte ich mich beim gesamten Unternehmen medi ganz herzlich für die Verlängerung des Engagements bedanken. Ich glaube, dass es uns gemeinsam in den letzten Jahren gelungen ist, in Bayreuth und auch in der gesamten Republik etwas Bemerkenswertes zu schaffen: medi ist zum Synonym für Bundesliga Basketball aus Bayreuth geworden. Es ist großartig, dass unsere Fans auch in der kommenden Saison zu medi in die Oberfrankenhölle gehen werden. Das Unternehmen und der Club sind über die Jahre hinweg sehr eng miteinander zusammengewachsen und wir sagen auch in der kommenden Saison mit Stolz: #WeAreMedi!” 

Zum Unternehmen:

medi – ich fühl mich besser. Für das Unternehmen medi leisten weltweit rund 3.000 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Das Ziel ist es, Anwendern und Patienten maximale Therapieerfolge im medizinischen Bereich (medi Medical) und ein einzigartiges Körpergefühl im Sport- und Fashion-Segment (CEP und ITEM m6) zu ermöglichen. Die Leistungspalette von medi Medical umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung, orthopädische Einlagen und digitale Gesundheitslösungen. Darüber hinaus fließt die langjährige Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie auch in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkte mit ein. Der Grundstein für das international erfolgreiche Unternehmen wurde 1951 in Bayreuth gelegt. Heute liefert medi mit einem weltweiten Netzwerk aus Distributoren und eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt. www.medi.de, www.item-m6.com, www.cepsports.com