Skip to main content

Die Kandidatinnen des Jahrgangs 2021 mit ihren Ausbildern (v.l.n.r) Lea Herold, Bruno Kis, Tim Nees (Ausbilder) Jakob Burger (Ausbilder), Jeremias Wellenkamp & Nina Kühhorn (es fehlt Reiner Koch). Foto: Privat

TenneT young heroes

Minitrainerzertifikat: Lea, Nina, Bruno, Rainer und Jerry starten im Oktober

Ab Oktober startet das erfolgreiche Minitrainerzertifikat des Bayerischen Basketball Verbandes (BBV) am Standort Bayreuth in eine neue Runde. Gleich fünf Trainerinnen und Trainer nehmen, angeleitet durch die Standortleiter Tim Nees und Jakob Burger, an der praxisorientierten Zusatzausbildung teil. 

Durch ein neuartiges Vermittlungskonzept sollen zertifizierte Trainerinnen und Trainer ausgebildet werden, um Kindern Grundtechniken sowie Grundfertigkeiten des Basketballs, aber auch ein gesundes Bewegungs- und Körpergefühl, mit auf den Weg zu geben. Im Vordergrund steht dabei der Spaß an der Bewegung und am Basketball. Kurz gesagt: FUNdamentals sind das Ziel.

In den nächsten Wochen werden die fünf Kandidatinnen Lea, Nina, Bruno, Rainer und Jerry in insgesamt je zehn Trainingseinheiten begleitet und erhalten dabei zusätzlichen theoretischen Input zu Themen wie Pädagogik, Kommunikation und Trainingsgestaltung. 

Das sagt Tim Nees (Minitrainer TenneT young heroes) zum Projekt: 

„Ich freue mich gemeinsam mit unseren fünf Kandidaten in der Halle zu sein und auch wieder viele begeisterte Kinder an den Basketball heranzuführen. Mit Jakobs Erfahrung aus seiner Zeit in München können wir so gemeinsam einen großen Schritt in der Entwicklung des Minibasketballs hier in Bayreuth leisten.“