Skip to main content

Foto: medi bayreuth

easyCredit BBL

Point Guard Lazeric Jones verstärkt die HEROES OF TOMORROW

Auf der Suche nach einem Ersatz auf der Point Guard Position ist medi Head Coach Raoul Korner fündig geworden. Lazeric Jones heißt der Nachfolger von Ryan Woolridge. Der 30-jährige US-Amerikaner wechselt vom türkischen Erstligisten Galatasaray Istanbul, für den mittlerweile der Ex-Bayreuther Assem Marei auf Korbjagd geht, zu medi. Lazeric ist bereits in Bayreuth eingetroffen und hat sowohl die fünftägige Quarantäne nach seiner Einreise aus den Vereinigten Staaten als auch den medizinischen Check hinter sich und kann somit ins Training der HEROES OF TOMORROW einsteigen. 

Erfolgreiche Collegezeit in den USA

Lazeric Jones begann seine Collegezeit am John A. Logan College in Caterville, Illinois, dort verhalf er bereits in seinem zweiten Jahr an der Hochschule seinem Team zum Sieg der Great Rivers Athletic Conference. Nach diesem Erfolg wurde der Point Guard zu einer der renommiertesten Universitäten des Landes, der University of California (UCLA) gedraftet. Dass dieser Wechsel keine Selbstverständlichkeit darstellte, zeigt die Tatsache, dass die UCLA Bruins in 30 Jahren bisher nur insgesamt drei Spieler von anderen Hochschulen geholt hatten. In seinem ersten Jahr an der angesehenen Universität scorte Lazeric 9,1 Punkte im Durchschnitt und verteilte pro Partie 3,1 Assists an seinen Mitspieler. Nach einer schweren Handgelenksverletzung, die ihn längere Zeit außer Gefecht gesetzt hatte, kämpfte sich der Familienvater zurück in die Mannschaft, konnte als Teamkapitän gar noch einen Gang zulegen und sich mit 13,5 Punkten, 4,1 Assists und 3,5 Rebounds pro Partie eindrucksvoll zurückmelden.

Das sagt Raoul Korner (Head Coach medi bayreuth):

“Die Suche nach einem Point Guard war extrem schwierig, weshalb ich froh bin, dass wir nun fündig geworden sind. "Zeek" Jones verfügt über die notwendige Erfahrung sowie Qualität, um uns sofort weiterzuhelfen, auch wenn er nicht aus dem laufenden Spielbetrieb kommt. Basti braucht im Spielaufbau dringend Unterstützung, ich denke aber auch, dass die anderen Spieler von Zeek stark profitieren werden, weil so wieder etwas Ruhe in unser Spiel kommt."

Lazeric Jones kennt sich aus in Europa

Nachdem Lazeric im Jahr 2012 beim NBA Draft nicht berücksichtigt wurde, unterschrieb er, nach einem kurzen Zwischenaufenthalt bei den Sacramento Kings in der NBA Summer League, bei Maccabi Rishon LeZion, ehe er nach einem einjährigen Aufenthalt in Israel für KAOD (Griechenland) auf Korbjagd ging. Es folgten erneute NBA Summer League Auftritte für die Chicago Bulls, New Orleans Pelicans und die Memphis Grizzlies, sowie eine Saison in Ungarn, bei Szolnoki Olaj, bevor er in die Türkei wechselte. Im Januar 2016 unterschrieb der US-Amerikaner zunächst bei Karşıyaka Basket, ehe er sich im November des gleichen Jahres dem Ligarivalen Sakarya anschloss. Auch in der französischen Liga konnte Lazeric Jones bereits beim AS Monaco Erfahrung sammeln. Sein letzter Verein, vor dem Wechsel zu den HEROES OF TOMORROW, war der türkische Erstligist Galatasaray Istanbul, wo er aufgrund einer Meniskusverletzung lediglich 13 Spiele im 7DAYS EuroCup und in der türkischen Basketbol Süper Ligi absolvieren konnte und dort im Durchschnitt auf 7,3 Punkte und 4,1 Assists kam.

Steckbrief:

Name:                  Lazeric Jones

Position:              Point Guard

Trikotnummer:    12

Geburtstag:        11. August 1990

Geburtsort:         Chicago, Illinois (USA)

Größe:                 185 cm

Gewicht:              84 kg

Letzter Verein:    Galatasaray Istanbul (Türkei)

College:               John A. Logan (2008–2010)

                             UCLA (2010–2012)

Nationalität:        USA