Skip to main content

Foto: Ochsenfoto.de

TenneT young heroes

TenneT young heroes beschließen Regio-Saison mit einer Auswärtsniederlage

Nach dem herausragenden Sieg im Heimspiel gegen die Dresden Titans II waren die TenneT young heroes am vergangenen Donnerstag zum Abschluss der Regionalligasaison 2021/22 bei den Uni-Riesen Leipzig zu Gast. Zwar konnte die Partie lange ausgeglichen gestaltet werden, letztlich mussten sich die jungen Helden aber klar mit 62:80 den Leipzigern geschlagen geben.

2. Basketball Regionalliga Nord

Uni-Riesen Leipzig vs. TenneT young heroes 80:62 (34:33)

Eine junge NBBL-Mannschaft unterstützt durch die erfahrenen Jannik Jebens und Johannes Krug musste von Beginn an einem Rückstand hinterherlaufen. Mit 23:18 lag man nach zehn gespielten Minuten aber noch in Schlagdistanz. 

Im zweiten Viertel sollte dann beiden Mannschaften offensiv nur wenig gelingen. Mit 15:11 behielt das junge Bayreuther Team hier die Oberhand, sodass es mit einem knappen Rückstand in die Kabinen ging (34:33).

Nach der Pause kamen die Hausherren mit einem 12:3-Lauf verbessert zurück. Allmählich zeigte sich, dass sich eine bessere Jugendmannschaft und eine gestandene Regionalligamannschaft auf dem Parkett gegenüberstanden. Mit 55:48 ging es schließlich in den letzten Spielabschnitt.

Im letzten Viertel waren die TenneT young heroes trotz großem Kampf dann chancenlos und konnten den Uni-Riesen nichts mehr entgegensetzen. Mit 80:62 entschieden die Hausherren die Partie am Ende deutlich für sich. 

TenneT young heroes: JEBENS 19, KRUG 13, Hoppert 8, Haas 7, NAUTHON 7, RÖTTINGER 4, STRÖMSDÖRFER 3, Hillmer 1, Wellenkamp 0.