Skip to main content

Foto: medi bayreuth

easyCredit BBL

Viertes Testspiel von medi bayreuth bei ratiopharm ulm wird erster echter Härtetest

Nach dem einwöchigen Trainingslager in St. Pölten führt der Heimweg die HEROES OF TOMORROW nicht direkt zurück nach Bayreuth. Für das vierte Testspiel nimmt medi bayreuth einen Umweg in Kauf, um am Donnerstagabend um 18:00 Uhr bei ratiopharm ulm einen weiteren Test zu bestreiten. Für Head Coach Raoul Korner stellt das Duell gegen den Ligarivalen einen echten Gradmesser dar, von dem er sich Aufschluss darüber erhofft, wo seine Burschen stehen und wie weit die anstrengende Vorbereitung bis dato Früchte getragen hat. Für dieses Vorhaben könnte es aktuell wohl kaum einen besseren Gegner geben, denn die Ulmer konnten in der Vorbereitung bisher mehr als überzeugen. Die HEROES OF TOMORROW müssen beim Test in Ulm hingegen auf ihren Mannschaftskapitän Bastian Doreth verzichten, der verletzungsbedingt pausieren wird. 

Überzeugende Vorbereitung der Ulmer

Das Team von Ulms Head Coach Jaka Lakovic scheint seinen Rhythmus für die bevorstehende Saison bereits früh gefunden zu haben, konnte man beide bislang bestrittenen Testspiele gewinnen. Zuerst bezwang man ProA-Ligisten Tigers Tübingen standesgemäß und souverän mit 104:52. 

Die Donaustädter absolvierten im Anschluss mit dem Duell gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg ihren ersten Gradmesser, welchen man äußerst eindrucksvoll mit 96:71 für sich entscheiden konnte. Ulms Coach zeigte sich nach der Partie sichtlich zufrieden, gab aber auch zu bedenken, dass man noch nicht dort sei, wo man zu Beginn der Saison hin wolle, schließlich müsse man nach wie vor daran arbeiten, die neuen Spieler zu integrieren. 

Wechselkarussell dreht sich in Ulm

Denn von jenen gilt es für Head Coach Jaka Lakovic genau sieben ins System einzubauen. Nach Abgängen namhafter Spieler, wie Troy Caupin (Darussafaka - TUR), Dylan Osetkowski (ASVEL Villeurbanne - FRA) und Andreas Obst (FC Bayern München Basketball), wurde in der Off-Season fieberhaft nach Ersatz gesucht und schließlich auch gefunden. Semaj Christon (28 Jahre / PG / zuletzt: Tofas Bursa - TUR), Jaron Blossomgame (27 / SF / Nahariya - ISR), Philipp Herkenhoff (22 / PF / RASTA Vechta), Fedor Zugic (17 / SG / Podgorica - MNE), Cristiano Felicio (29 / C / Chicago Bulls - USA), Karim Jallow (24 / SF / Basketball Löwen Braunschweig) und, als Ersatz für den noch verletzten Karim Jallow, Justin Simon (25 / SF / Illawarra Hawks - AUS) sind an die Donau gekommen und bilden zusammen mit Marius Stoll (22 / PG), Christoph Philipps (23 / SF), Nikolas Bretzel (22 / C), Thomas Klepeisz (30 / SG, PG), Moritz Krimmer (21 / PF), Nat Diallo (21 / C) und Routinier Per Günther (33 / PG) das Team der Ulmer für die kommende Saison. 

Live dabei in Ulm

Auch vom OrangeCampus werden alle Fans der HEROES OF TOMORROW bestens mit Informationen und einer Liveübertragung versorgt, denn DUNK.FM, das gemeinsame medi bayreuth Fanportal von Mainwelle und Kurier, berichtet live und in voller Länge vom vierten Testspiel der HEROES OF TOMORROW gegen ratiopharm ulm. Übertragungsbeginn ist am Donnerstag um 17:50 Uhr.