Skip to main content

Foto: Hansjürgen Britsch

easyCredit BBL

Wiedersehen mit alten Bekannten: 7. Testspiel führt medi bayreuth nach Ludwigsburg

Das finale Testspiel, vor dem am kommenden Wochenende in der Bayreuther Oberfrankenhalle stattfindenden expert Jakob Cup, stellt für die HEROES OF TOMORROW eine weitere große Bewährungsprobe dar. Gegner im mittlerweile siebten Vorbereitungsmatch ist kein Geringer, als der Tabellenerste der letzten Saison, die MHP RIESEN Ludwigsburg. In der Partie in der MHP Arena - die ohne Zuschauer und nicht öffentlich ausgetragen wird - kommt es am Mittwoch um 17:00 Uhr dabei zum Treffen mit alten Bekannten. Neben David Walker, der sich den Schwaben angeschlossen hat, steht auch der langjährige Assistenztrainer der HEROES OF TOMORROW, Lars Masell, jetzt in Diensten der Barockstädtern. Leider nicht dabei sein kann ein weiterer Ex-medi-Spieler. James Woodard, der aufgrund eines Bizeps-Abrisses den RIESEN mehrere Monate fehlen wird. 

Sieben Testspielerfolge für die MHP RIESEN Ludwigsburg

Bereits das achte Testspiel stellt das Duell gegen medi bayreuth für die RIESEN dar. Bislang musste sich das Team von Head Coach John Patrick lediglich einmal, im zweiten Match der Vorbereitung, gegen ratiopharm ulm (71:96), geschlagen geben. Zuvor besiegten die Schwaben die Kirchheim Knights mit 83:66 und konnte sowohl das Spiel gegen den ProA-Ligisten Wiha Panthers Schwenningen (105:32) als auch den EMS Cup in Nürnberg klar für sich entscheiden. Im Turnier der Mittelfranken gewannen die RIESEN zunächst im Halbfinale gegen Gastgeber Nürnberg Falcons BC mit 109:59, ehe man im Endspiel gegen den Bundesligakonkurrenten, die Basketball Löwen Braunschweig, mit 83:69 gewann. Um für die bevorstehende Basketball Champions League gerüstet zu sein, testeten die Schwaben auch auf internationaler Bühne, wobei sie auch hier das Parkett mit einem 104:70 Sieg gegen den tschechischen Erstligisten USK Prag verließen. Am vergangenen Wochenende kam es dann in der MHP Arena noch beim Porsche BBL Season Opening zum schwäbischen Duell gegen die HAKRO Merlins Crailsheim, was ebenfalls in einem ungefährdeten Sieg (93:76) der RIESEN resultierte.  

Kontinuität bei den MHP RIESEN

Lediglich fünf neue Spieler gilt es für Head Coach John Patrick in der Vorbereitung auf die neue Saison in die Mannschaft zu integrieren. Mit Eduard Roschnafsky, Sohn des ehemaligen BBL Profis Bruno Roschnafsky, holten sich die MHP RIESEN einen echten Rookie ins Team. Der gerade 18-jährige Power Forward kommt von den NINERS Chemnitz und gilt als großes Talent auf seiner Position. Etwas mehr Erfahrung bringt der 25-jährige Jonathan Bähre mit, der 208 cm große Center verbrachte die letzten Jahre in den USA, wo er zuletzt das Trikot der renommierten Clemson University trug. Kaum einer Vorstellung bedarf es bei David Walker. medi-Head Coach Raoul Korner hätte den sympathischen 27-jährigen Small Forward gerne in seinen Reihen gesehen, doch der US-Amerikaner beschloss bei den MHP RIESEN Ludwigsburg auf Korbjagd zu gehen. Ihm zur Seite stünde eigentlich ein weiterer Bekannter, doch wie bereits erwähnt, wird James Woodard noch bis Ende des Jahres pausieren müssen. Der 27-jährige Shooting Guard verletzte sich beim Training derart schwer, dass eine Operation von Nöten war, die eine langwierige Rehabilitation erfordert. 

Der letzte Coup gelang den Barockstädtern in der vergangenen Woche, als sie die Verpflichtung von Yoeli Childs bekannt gaben. Der US-Amerikaner ging in den letzten Monaten für die LA Lakers in der Summer League auf Punktejagd. Zuvor war der 23-jährige Point Guard in der G-League bei den Erie BayHawks aktiv. 

Zusammen mit Jordan Hulls (G / 31 Jahre), den Trainersöhnen Jacob (G / 20) und Johannes Patrick (G / 21), Oscar da Silva (F / 23), Aeneas Jung (F / 19), Lukas Herzog (G / 20), Jonah Radebaugh (G / 24), Yorman Polas Bartolo (F / 36), Nico Santan Mojica (F / 19), Paul Mijoth (G / 19),  Jonas Wohlfarth-Bottermann (C / 31) und Routinier Tremmell Darden (F / 31) wollen die MHP RIESEN Ludwigsburg sowohl in der Basketball Champions League als auch der easyCredit Basketball Bundesliga ganz vorne mitspielen.